Gottes Reich ist auf Erden erschienen

I
Allmächtiger Gott, König auf dem Thron,
über das ganze Universum herrschend,
blickt Er auf alle Völker und Nationen.
Die ganze Welt erstrahlt
von Gottes Herrlichkeit.
Die ganze Welt erstrahlt (erstrahlt).
Die ganze Welt erstrahlt (erstrahlt),
erstrahlt von Gottes Herrlichkeit (die ganze Welt).
Die ganze Welt erstrahlt
(die ganze Welt erstrahlt),
die ganze Welt erstrahlt
(die ganze Welt erstrahlt).
Alles strahlt mit Gottes Herrlichkeit
(die ganze Welt erstrahlt).
Alle Dinge im Universum,
alle Dinge im Universum werden seh’n,
Die Berge, Länder, Flüsse und Seen,
Ozeane und alle Lebewesen,
im Lichte des wahren Gottes,
haben ihre Schleier geöffnet,
wurden wiederbelebt,
als erwachten sie
aus einem Traum zum Leben,
brechen wie Sprossen
aus dem Boden ans Licht.
Der einzig wahre Gott erscheint vor der Welt.
Wer wagt es Ihm zu wiedersteh’n?
Jeder zittert vor Furcht,
Seht, wie sie um Vergebung bitten, endlos fleh’n.
Jeder Mund in Anbetung!
Kontinente und Ozeane, Berge,
Flüsse preisen Ihn endlos.
Frühlingsbrisen bringen feinen Regen.
Stromschnellen, wie Menschen,
mischen Trauer mit Freude
und vergießen Tränen,
weinen, voller Schuld und Reue.
Flüsse, Seen, Brandungen und Wellen,
alle singen,
alle singen und preisen Gottes –
Gottes heiligen Namen.

Alle alten Dinge, von Satan geschändet,
jedes Einzelne wird sich erneuern.
All, was mal verdorben war, wandelt sich.
Sie werden in einen neuen Zustand eintreten.
Der eine wahre Gott erscheint der Welt.
Wer wagt es, (wer wagt es,)
Ihm zu widersteh’n?
Jeder zittert vor Furcht,
alle sind überzeugt,
auf ihren Knien, auf den Knien vor Ihm!
Der eine Gott, der wahre Gott,
der eine wahre Gott erscheint,
erscheint der Welt.

Dann erklingt ein heiliger Trompetenstoß.
Sei aufmerksam und höre hin.
Ein süßer Klang vom Thron verkündet jeder Nation,
dass die Zeit gekommen ist,
das Ende ist da (das Ende ist da).
Kontinente und Ozeane, Berge,
Flüsse preisen Ihn endlos.
Frühlingsbrisen bringen feinen Regen.
Stromschnellen, wie Menschen,
mischen Trauer mit Freude
und vergießen Tränen,
weinen, voller Schuld und Reue.
Flüsse, Seen, Brandungen
und Wellen, alle singen,
alle singen und preisen.

Gottes Führungsplan ist vollendet,
Sein Reich ist nun auf Erden.
Jedes Königreich der Welt
ist zum Reich Gottes geworden.
Sieben Trompeten erschallen vom Thron,
künden von großen Wundern, die geschehen!
Gott ist erfreut Sein Volk zu seh’n,
das Seine Stimme hört.
Alle Nationen und Länder versammeln sich.
Alle Menschen behalten
den wahren Gott im Munde,
loben und jubeln, loben und jubeln,
loben, jubeln, endlos, endlos!
Zeugen der Welt des einen wahren Gottes,
tosend, tosend, tosend wie Gewässer.
Alle werden sich und alle werden sich,
alle werden sich in Gottes Reich drängen.
Alle, alle, alle, alle werden sich,
in Gottes Reich drängen
(werden sich, werden sich
in Gottes Reich drängen) Gott! (Reich)!

Die Website "die Bibel studieren" bietet Online-Bibel, tägliche Andacht, christliche Predigten, christliche Lieder und andere Inhalte, um Ihr Glaubensleben zu bereichern und Sie Gott näher zu bringen. Bitte zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Die App der Andacht, leicht die Bibel zu lesen