Studienbibeln – Worauf bezieht die „Große Herrlichkeit“ sich wirklich?

DIE BIBEL STUDIEREN

Nach einem Bibelstudium ging Pastor Huang eilig weg und hielt die Bibel unter seinem Arm fest. Mehrere andere Mitarbeiter und ich begannen, über das heutige Treffen zu sprechen. Schwester Li sah nachdenklich aus und sagte: „Brüder und Schwestern, all die Jahre haben wir darauf gewartet, das Kommen des Herrn zu begrüßen. Nach dem, was die Pastoren sagen, schauen und beten wir, blicken zum Himmel hinauf und warten darauf, dass der Herr mit großer Herrlichkeit mit weißen Wolken kommt und uns in das Himmelreich führt. Aber Jahr für Jahr werden die Katastrophen immer größer. Die vier Blutmonde sind erschienen. Doch warum haben wir den Herrn nicht mit großer Herrlichkeit auf den Wolken kommen sehen? In letzter Zeit habe ich nachgedacht: Ist es richtig, wie wir auf den Herrn warten? Wenn es falsch ist und wir die Wiederkunft des Herrn verpassen, ist unser Glaube an Ihn dann nicht umsonst? Ich nahm gestern an der Hochzeitszeremonie meiner Nichte teil und hörte mehrere Brüder des Herrn mit leiser Stimme sprechen. Sie sagen, dass der Herr zum Leib zurückgekehrt ist und eine Phase des neuen Werkes der Beurteilung und der Reinigung des Menschen durch Seine Worte vollbringt…“.

Schwester Zhao eilte herbei, um sie zu unterbrechen: „Unmöglich! In Matthäus 24,30 steht eindeutig: ‘Und alsdann wird erscheinen das Zeichen des Menschensohnes am Himmel. Und alsdann werden heulen alle Geschlechter auf Erden und werden sehen kommen des Menschen Sohn in den Wolken des Himmels mit großer Kraft und Herrlichkeit.’ Der Herr wird definitiv zurückkehren, indem Er in Seiner Herrlichkeit und mit Seinen Engeln auf Wolken herab steigt. Zu diesem Zeitpunkt werden alle Menschen auf Erden die Wiederkunft des Herrn bezeugen.“

Schwester Wang stimmte ihr zu: „Das ist richtig. Das Evangelium nach Matthäus 25,31 sagt uns klar und deutlich, dass ‘Wenn aber des Menschen Sohn kommen wird in seiner Herrlichkeit und alle heiligen Engel mit ihm, dann wird er sitzen auf dem Stuhl seiner Herrlichkeit.’ Ich bin sicher, dass der Herr mit Seiner Autorität und Macht zurückkehren wird. Die Szene wird sehr spektakulär sein: Der Herr Jesus wird majestätisch auf Seinem Thron der Herrlichkeit sitzen, und alle Menschen auf Erden werden sich vor Ihm auf die Knie beugen, Ihn anbeten und Ihn als den einzigen wahren Gott annehmen.“

In diesem Moment nahm Bruder Chen den Faden des Gesprächs auf und sagte ernst: „Was diese Verse des zweiten Kommens des Herrn mit großer Herrlichkeit betrifft, denke ich nicht, dass wir sie einfach wörtlich nehmen sollten. Außerdem müssen wir über ihre innere Bedeutung nachdenken. Weil die Bibel sagt: ‘welcher auch uns tüchtig gemacht hat, das Amt zu führen des Neuen Testaments, nicht des Buchstaben, sondern des Geistes. Denn der Buchstabe tötet, aber der Geist macht lebendig’ (II Korinther 3,6). In den letzten Jahren habe ich über diese Frage nachgedacht: Wenn der Herr wirklich mit großer Herrlichkeit auf weiße Wolken trifft, ist es offensichtlich, dass alle Menschen niederknien und in Freude springen werden. Aber warum sagt der Herr: ‘Und alsdann wird erscheinen das Zeichen des Menschensohnes am Himmel. Und alsdann werden heulen alle Geschlechter auf Erden’(Matthäus 24,30). Ich denke, „Große Herrlichkeit“ hier sollte ein unergründliches Geheimnis enthalten….“

Sofort konzentrierten wir alle, mehrere Brüder und Schwestern, unsere Augen auf Bruder Chen. Ich war verwirrt: Bruder Chen sagte, dass die spektakuläre Szene, in der der Herr mit großer Herrlichkeit auf Wolken herab steigt, aus unseren Vorstellungen stammt. Das erinnerte mich an einen Vers: „Denn Gott, der da hieß das Licht aus der Finsternis hervorleuchten, der hat einen hellen Schein in unsere Herzen gegeben, daß durch uns entstünde die Erleuchtung von der Erkenntnis der Klarheit Gottes in dem Angesichte Jesu Christi“ (II Korinther 4,6). Das hier erwähnte „Licht der Herrlichkeit Gottes“ bezog sich nicht auf das herrliche Licht, das mit bloßen Augen zu sehen war, sondern auf die Herrlichkeit, die der Herr Jesus gewann, als Er Satan besiegte und uns erfolgreich von der Strafe des Gesetzes erlöste. Die „Herrlichkeit“ in der Prophezeiung der Rückkehr des Herrn mit großer Herrlichkeit scheint also ein Geheimnis zu enthalten? Als ich daran dachte, fragte ich neugierig: „Hey, Bruder Chen, wie interpretierst du hier „Großen Herrlichkeit“ ? Beeil dich bitte zur Gemeinschaft mit uns.“

Bruder Chen fuhr fort: „Bezüglich der wahren Bedeutung der von Gott gesagten „Großen Herrlichkeit“ untersuchte ich einige Verse und sah die Worte des Herrn Jesus im Evangelium von Johannes 12,23-24: ‘Die Zeit ist gekommen, daß des Menschen Sohn verklärt werde. Wahrlich, wahrlich ich sage euch: Es sei denn, daß das Weizenkorn in die Erde falle und ersterbe, so bleibt’s allein; wo es aber erstirbt, so bringt es viele Früchte.’ Und Johannes 17,1: ‘Vater, die Stunde ist da, daß du deinen Sohn verklärest, auf daß dich dein Sohn auch verkläre;’ Aus diesen Versen können wir deutlich sehen, dass die „Herrlichkeit“ Gottes im Zeitalter der Gnade bedeutet, dass das Erlösungswerk durch die Kreuzigung des Herrn Jesus vollendet wurde. Der Herr Jesus lebte 33,5 Jahre lang im Leib und ertrug die grausame Verfolgung der Menschen und große Erniedrigungen in Stille. Schließlich vollendete er das Werk der Erlösung der Menschheit auf Kosten Seines Heiligen und unschuldigen Fleisches, das ans Kreuz genagelt wurde, und rettete die Menschen vor leblosen Gesetzen. Und dadurch verbreitete sich das Evangelium des Herrn in der ganzen Welt. Den Gläubigen, die dem Herrn folgten und zu Ihm beteten, konnten ihre Sünden vergeben werden und die Gnade und den Segen des Herrn genießen. Das war ein Teil der Herrlichkeit, die Er aus Seiner Inkarnation erhalten hat. So sagte der Herr Jesus am Kreuz: ‘Es ist beendet.’, d.h. Gott hatte eine Phase des erlösenden Werkes vollendet und so die Herrlichkeit erlangt. Offensichtlich bedeutet die „Herrlichkeit“ hier, dass Gott sein Werk vollendet hat und sein Werk ein Ergebnis erzielt hat, und nicht die äußere Majestät und Pracht in unserer Vorstellung.“

Ich verstand es plötzlich und sagte: „Wenn ich höre, was du gesagt hast, sehe ich es ein wenig klarer. Die „Herrlichkeit“ erweist sich als das Ergebnis der Vollendung des Werkes Gottes und nicht der prächtigen Bilder, die in unserem Kopf entstehen. Die Herrlichkeit, an die wir denken, unterscheidet sich erheblich von der tatsächlichen Herrlichkeit Gottes! Es scheint, dass wir in der Frage der Begrüßung des zweiten Kommens des Herrn das Werk Gottes nicht mehr erahnen und definieren können; wir sollten dringend die eigentliche Bedeutung der Erscheinung Gottes mit der Herrlichkeit in den letzten Tagen suchen. Sonst sind die Folgen unvorstellbar, wenn wir immer noch zu den Wolken am Himmel aufblicken: Wir werden nicht einmal wissen, dass wir es verpassen, dem Herrn zu begegnen, wenn Er kommt.“

Schwester Li sagte aufrichtig: „Richtig! Es beleidigt die Bereitschaft Gottes, Gottes Werk auf der Grundlage unserer Vorstellungen und Imaginationen zu definieren. Es ist leicht, von Gott verlassen zu werden. Jetzt sollten wir nach dem Werk suchen, das Gott vollbringen wird, wenn der Herr zurückkehrt. Nur so können wir in die Fußstapfen des Herrn treten.“

Bruder Chen sagte aufgeregt: „Danke Gott! Im Zeitalter der Gnade hat Gott gerade einen Teil Seiner Herrlichkeit erlangt. Da Gott in den letzten Tagen größere Herrlichkeit erhalten wird, welches Werk wird dann der Herr vollbringen, wenn Er zurückkehrt, damit Gott die Herrlichkeit vollständig erlangen kann? Ich durchsuchte viele Kapitel der Bibel und fand den Herrn Jesus, der vor langer Zeit prophezeit wurde: ‘Ich bin gekommen in die Welt ein Licht, auf daß, wer an mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibe. Und wer meine Worte hört, und glaubt nicht, den werde ich nicht richten; denn ich bin nicht gekommen, daß ich die Welt richte, sondern daß ich die Welt selig mache. Wer mich verachtet und nimmt meine Worte nicht auf, der hat schon seinen Richter; das Wort, welches ich geredet habe, das wird ihn richten am Jüngsten Tage’ (Johannes 12,46–48), und in 1. Petrus 4,17 steht: ‘Denn es ist Zeit, daß anfange das Gericht an dem Hause Gottes.’. Aus diesen Versen können wir erkennen, dass, wenn der Herr in den letzten Tagen zurückkehrt, Er die Wahrheit aussprechen wird, um die Menschen zu richten. Im Zeitalter der Gnade hat der Herr uns nur erlöst. Obwohl unsere Sünden vergeben sind, ist unsere sündige Natur immer noch tief in uns verwurzelt, so dass wir tagsüber im Zustand der Sünde leben und nachts bekennen, und noch nicht ganz von Gott gewonnen sind. So kommt der Herr zurück, um das Werk des Gerichts zu vollbringen, das im Haus Gottes beginnt, um uns vollständig aus dem Reich Satans zu retten und uns zu reinigen und zu verwandeln, damit wir diejenigen sind, die Gott gründlich gehorchen, anbeten und lieben. Nur so können wir würdig sein, in das Reich Gottes einzutreten, und nur dann wird Gott die ganze Herrlichkeit erlangen. Wenn also der Herr der Öffentlichkeit mit „Großer Herrlichkeit“ erscheint, wird das Werk des Gerichts in den letzten Tagen vollbracht sein. Zu diesem Zeitpunkt wird Gott bereits eine Gruppe von Überwindern gereinigt und vervollkommnet haben. Dann werden sie vor Gottes Thron der Herrlichkeit entrückt werden; die anderen, die sich Gott widersetzen, Gottes Werk verurteilen und Gottes Gericht nicht annehmen, werden bei den großen Katastrophen zerstört werden. Das ist der Grund, warum der Herr spricht: ‘Und alsdann wird erscheinen das Zeichen des Menschensohnes am Himmel. Und alsdann werden heulen alle Geschlechter auf Erden und werden sehen kommen des Menschen Sohn in den Wolken des Himmels mit großer Kraft und Herrlichkeit’ (Matthäus 24,30). Wenn wir damals die Gelegenheit verpasst hätten, das Gericht des Herrn zu erfahren und nicht gereinigt und vervollkommnet werden konnten, würden wir leider auf unsere Brüste schlagen und unaufhörlich weinen, wenn der Herr mit Herrlichkeit erscheint. Wo immer also Gottes Werk des Gerichts in den letzten Tagen bezeugt wird, sollten wir uns beeilen, es zu finden, zu suchen und in aller Demut zu erforschen. Nur so können wir die Möglichkeit erhalten, vom Herrn gereinigt und vervollkommnet zu werden, und uns qualifizieren, in das herrliche Königreich aufgenommen zu werden. So wie es in Offenbarung 2,7 steht: ‘Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt: Wer überwindet, dem will ich zu essen geben vom Holz des Lebens, das im Paradies Gottes ist.’

In diesem Moment sahen wir plötzlich das Licht und spürten, dass die Gemeinschaft von Bruder Chen über die praktische Bedeutung der Rückkehr des Herrn mit „Großer Herrlichkeit“ in den letzten Tagen wirklich voller Erleuchtung und gerechtfertigt war. Dies ermöglichte es uns auch, das richtige Ziel und die richtige Richtung bei der Aufnahme der Wiederkunft des Herrn zu haben. Gott sei Dank für Seine Führung!

An dieser Stelle sagte Schwester Li mit Reue: „Leider…. Es scheint, dass wir einen verwirrten Glauben an die Vergangenheit hatten. Wir warten auf die Wiederkunft des Herrn durch unsere Vorstellungen und nach der oberflächlichen Bedeutung der Bibel. Wenn wir eifrig warten, aber nichts tun, werden wir sicherlich dumme Jungfrauen sein und die Erlösung des Herrn verlieren. Gestern hörte ich mehrere Brüder sagen, dass der Herr zurückgekehrt ist, und tat die Arbeit, den Menschen durch Seine Worte zu richten und zu reinigen – das scheint wahr zu sein. Wir werden eine Zeit vereinbaren und sie zur Gemeinschaft mit Brüdern und Schwestern einladen, um zu prüfen, ob der Herr zurückgekehrt ist und eine Phase der neuen Arbeit vollbracht hat oder nicht.“ Ich nickte zustimmend.

Während Schwester Zhao und Schwester Wang sich wütend abwandten, stimmten wir alle mehreren Mitarbeitern zu, zu suchen und zu untersuchen, wie der Herr Jesus sagte: „Selig sind, die da geistlich arm sind; denn das Himmelreich ist ihr“ (Matthäus 5,3).


Empfehlung:

Studienbibeln – Meine Einsicht in die Bezeichnung „Christus“

Die Website "die Bibel studieren" bietet Online-Bibel, tägliche Andacht, christliche Predigten, christliche Lieder und andere Inhalte, um Ihr Glaubensleben zu bereichern und Sie Gott näher zu bringen. Bitte zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Die App der Andacht, leicht die Bibel zu lesen