Fragen zum Glauben: Wer kann das Reich Gottes betreten

Es war ein grauer Tag und die Sonne schien nicht. Ich saß am Schreibtisch und las die Schriftstellen: „Ich habe einen guten Kampf gekämpft, ich habe den Lauf vollendet, ich habe Glauben gehalten; hinfort ist mir beigelegt die Krone der Gerechtigkeit, welche mir der HERR an jenem Tage, der gerechte Richter, geben wird, nicht aber mir allein, sondern auch allen, die seine Erscheinung liebhaben.“(II Timotheus 4,7-8) Diese Worte lesend, rief ich mir die letzten zwanzig Jahre in Erinnerung, die ich dem Herrn folgte. Ich tat es Paul gleich, mich zum Herrn hinwendend. Unabhängig davon ob es regnete oder schön war oder ob es ein bitterkalter Tag war, schützte ich des Herrn Herde. Ich glaubte immer daran, dass ich, wenn ich weiterhin danach strebe und am Namen des Herrn und seines Weges festhalte, belohnt werde und in das Himmlische Königreich eintreten werde, wenn der Herr zurückkehrt. Als ich jedoch Brüder und Schwestern mit diesen Worten ermutigte, brachte Bruder Wu eine Frage auf: Der Herr Jesus sagte: „Es werden nicht alle, die zu mir sagen: HERR, HERR! ins Himmelreich kommen, sondern die den Willen tun meines Vaters im Himmel.“(Matthäus 7,21) Aus den Worten des Herrn können wir sehen, dass nur diejenigen, die den Willen unseres himmlichen Vaters erfüllen, in das Königreich gelangen. Der Herr forderte uns auf ehrlich und demütig zu sein und einander zu lieben, wir jedoch sind immer noch am Lügen und Betrügen vor Gott und unseren Brüdern und Schwestern; wir sind eifersüchtig auf diejenigen, die besser als wir beten; wir können immer noch arrogant und unüberzeugt sein, wenn unsere Brüder und Schwestern hervorheben, dass wir uns gegen den Willen des Herrn verhalten; und manchmal haben wir sogar Hass in unserem Herzen. Wir versagen ständig die Worte des Herrn zu leben, indem wir unabsichtlich Sünden begehen sogar nachdem wir vor dem Herrn gebeichtet haben. Ich denke, wir erfüllen immer noch nicht den Willen des Vaters im Himmel. So, können also Leute wie wir das Himmlische Königreich betreten, wenn der Herr zurückkommt? Es ist wahr, wie er gesagt hat, dass wir oft in der Sünde steckenbleiben. Aber die Römer sagen: „Denn so man von Herzen glaubt, so wird man gerecht; und so man mit dem Munde bekennt, so wird man selig.“(Römer 10,10). Seit der Herr Jesus das Werk der Erlösung vervollständigt hat durch seinen Tod am Kreuz und uns unsere Sünden vergeben hat, sieht er uns nicht länger als Sünder und wir wurden rechtschaffen durch unseren Glauben. Deshalb werden wir, solange wir alles aufgeben und hart für den Herrn arbeiten, verzückt in Gottes Königreich gelangen. Das ist das Versprechen des Herrn. So sagte ich Bruder Wu, dass wir keine Zweifel darüber haben sollten, noch an unserem Streben zweifeln sollten. Wir haben dieses Problem aber nicht vollständig diskutiert bei unserem letzten Treffen, da die Zeit knapp war. Ich muss dieses Thema heute klarstellen.

Sobald ich durch die Tür des Treffpunktes kam, hörte ich Bruder Wu und einige Mitarbeiter über das Erreichen des Himmlischen Königreiches sprechen. Als mich Bruder Wu sah, sagte er ernst, „Bruder Zhao, wir haben die Wahrheit über das Erreichen des Himmlischen Königreiches beim letzten Mal nicht klar besprochen. Ich würde das gerne heute mit den Brüdern und Schwestern tun.“ Ich ging zu ihnen und setzte mich hin und sagte: „Ok, dann besprechen wir dieses Thema heute. Könnt ihr mir zuerst eure Meinung dazu sagen?“

Ohne Einleitung sagte Bruder Wu: „Ich denke, gerettet zu werden und das Himmlische Königreich zu betreten sind nicht dasselbe. Gerettet zu werden bezieht sich auf das Freisein von der Verurteilung durch das Gesetz und auf das Sünden vergeben werden, aber diejenigen, die gerettet wurden, können immer noch widerstehen und sich Gott entgegenstellen durch Sünden; Während diejenigen, die das Himmlische Königreich betreten, die sein sollten, die den Willen unseres Vaters im Himmel leben, die Gottes Wort gehorchen. Das sind diejenigen, die Gott kennen und sich ihm unterwerfen, sie sind mit Gott vereinbar. Daher sind meiner Meinung nach, gerettet werden und das Eintreten ins Himmlische Königreich zwei verschiedene Angelegenheiten. Der Herr Jesus sagte: „Denn viele sind berufen, aber wenige sind auserwählt.“(Matthäus 22,14) Ich habe oft darüber nachgedacht: „Es ist wahrscheinlich, dass die, die gerufen wurden sich auf die vergeben wurden beziehen, während die Auserwählten sind, die das Königreich betreten.“

Gleich nachdem Bruder Wu seine Worte beendet hatte, sagte Bruder Wang aufgeregt: „Was Bruder Bu gesagt hat, ist sehr wahrscheinlich. Der Herr Jesus sagte: „Aber von den Tagen Johannes des Täufers bis hierher leidet das Himmelreich Gewalt, und die Gewalt tun, die reißen es an sich.“(Matthäus 11,12) Ich denke nicht, dass es so einfach ist das Königreich zu betreten, wie wir uns das vorstellen. Nur dadurch, dass wir den Weg des Herrn aktiv folgen, können wir ins Königreich gelangen.” Die anwesenden Brüder und Schwestern sprachen alle darüber und sagten: „Bruder Wus Worte sind erleuchtend. Es scheint, dass das Eintreten ins Himmlische Königreich nicht so einfach ist, wie wir uns das vorstellen.“

Seiten: 1 2

Die Website "die Bibel studieren" bietet Online-Bibel, tägliche Andacht, christliche Predigten, christliche Lieder und andere Inhalte, um Ihr Glaubensleben zu bereichern und Sie Gott näher zu bringen. Bitte zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Die App der Andacht, leicht die Bibel zu lesen