Hast Du den richtigen Lebensweg gewählt?

Vor ein paar Tagen sah ich ein kurzes Video auf Facebook. Das Thema davon war, dass es Filmstars und berühmte Unternehmer gibt, die reich waren und trotzdem in jungen Jahren gestorben sind. Besonders berührt war ich, als es hieß, dass Fu Biao reich war, aber trotz zweier Lebertransplantationen letztlich dahinschied. Wang Junyao besaß 3.5 Milliarden, aber er konnte sich dafür keine Gesundheit kaufen. Ich empfand diese Worte als wirklich wahr. Es sind Worte aus dem Tiefen eines erwachten Herzens, um uns unserer Gesundheit und unseres Lebens zu erfreuen und nicht deren Fehler zu wiederholen.

Jedoch eilen wir im wirklichen Leben wie verrückt vorwärts, wie der Weckruf es schon besagt, obwohl wir klar erkennen, dass der Weg, Ruhm und Gewinne zu erwerben, eine Sackgasse ist. Trotzdem hält niemand an. Wenn wir auf diese Welt kommen, stehen wir während Kindheit und Jugend unter dem Druck, die Welt erkennen zu müssen. Während dieser Zeit hören wir Ansichten wie „Wissen kann dein Schicksal verändern“ und „baue ein schönes Zuhause mit deinen eigenen beiden Händen“. Wir sehen die Nichtigkeit dieser Welt und die bösen Neigungen, die nacheinander kommen: der aktuelle Trend ist, Autos und Häuser zu kaufen, ins Ausland zu reisen, auf eine berühmte Universität zu gehen, sich bekannte Mentoren zu engagieren und im Ausland zu studieren. Und dieser Nachbar wird ein Beamter in der Gemeinde. Dieser Verwandte kauft ein neues Haus und auch ein Auto. Der Enkel von Tante Chen geht auf eine Spitzenuniversität. Der Sohn von Tante Zhang ist nach Neuseeland gegangen… Diese Leute und Sachen mit glitzerndem Heiligenschein ziehen unsere Augen an und vieles mehr hat von unserem Bewusstsein Besitz ergriffen. Deswegen werden wir gelockt, die Karriere zu verfolgen, und danach zu streben, eine wichtige Persönlichkeit zu sein, um unseren Ahnen Ruhm und Ehre zu verschaffen. Wenn wir uns von diesen Gedanken leiten lassen, wird jeder von uns unbewusst nach diesem Ziel streben und uns unkontrolliert in die Wellen werfen, die nach Ehre und Wohlstand jagen.

Weil wir denken, dass das Geld uns dabei helfen kann Schwierigkeiten zu bewältigen, und uns eine hohe Stellung und Ruhm einbringt, arbeiten wir von morgens bis abends. Auch wenn wir es vergessen zu essen und zu schlafen, denken wir nicht darüber nach. Ruhm und Reichtum ist unser Kapital gewesen, auf das wir angewiesen waren, um zu leben. Und gleichzeitig wurden wir Sklaven davon. Manche sind unfähig, zurück zu gehen, nachdem sie große Errungenschaften gemacht haben. Manche fallen nach einem schmerzhaften Kampf durch, aber sie eilen weiter voran. Es ist sehr schwierig für irgendwen von uns die Fesseln von Ruhm und Reichtum abzuschütteln? Und niemand hat darüber nachgedacht, was Ruhm und Reichtum uns bringen werden. Ist es Segen oder Unglück auf Erden? Wenn wir diese Dinge bekommen, ist unsere Eitelkeit erfüllt. Wir essen gut, vergnügen uns und können von anderen verehrt werden. Dennoch bis wir Krankheiten bekommen und Katastrophen passieren, finden wir dann, dass wir nichts haben, außer Agonie und Tod gegenüberzustehen …

Ich war zuvor gleich wie alle anderen, und begierig, herausragend zu sein, Ehre für meine Vorfahren zu gewinnen. Ich widmete mich dem Schreiben, und ich hatte eine Phantasie, dass ich eines Tages ein berühmter Schriftsteller werden könnte, der sowohl Ruhm als auch Reichtum erlangen würden. Als ich jedoch heiratete, wurde mein Plan unliebsam von der Realität durchkreuzt. Weil mein Ehemann krank war, musste ich nicht nur arbeiten, um Geld für die Familie zu bekommen, sondern ich musste ihn und mein kleines Kind pflegen. Darüber hinaus musste ich die Schläge und Beschimpfungen meines Mannes ertragen. Ich konnte meinen Traum, eine Schriftstellerin zu werden, nicht verwirklichen. Zu dieser Zeit fühlte ich, dass mein Leben ohne jede Hoffnung war. Und ich war oft zu niedergeschlagen, um Erholung zu finden. Ich hatte das Gefühl, dass ich jederzeit zusammenbrechen könnte. Ich hatte nur den Wunsch, dieses Leben zu verlassen, damit ich diese Situation so schnell wie möglich hinter mir lassen könnte. Gerade als ich völlig hoffnungslos war, erzählte mir eine alte Schwester vom Evangelium des Herrn. Seitdem wusste ich, dass Jesus der Schöpfer ist. Und ob wir Menschen geboren werden oder sterben, ob wir arm sind oder reich, alles steht unter der Kontrolle Gottes. In der Bibel las ich, dass gesetzestreue Israeliten sich der Gefahr gegenüber sahen, zum Tod verurteilt zu werden. Sie begingen mehr und mehr Sünden und konnten nicht genug opfern für ihre Sünden. Unter diesen Umständen zeigte Jesus Barmherzigkeit für die Menschen. Um die Menschheit zu retten, nahm Jesus für uns Fleisch an als Sühneopfer, das an unsere Stelle ans Kreuz genagelt wurde. So rettete er uns vor dem Todesurteil. In diesem Moment fühlte ich Wärme im Herzen. Ich erfuhr, dass Gottes Rettung der Menschen real ist. Nur Gott kann uns von der Sünde retten. Danach las ich jeden Tag die Worte des Herrn. Und die Unruhe und Anspannung in meinem Herzen verschwand merklich. Und mein Leben wurde erfüllt von Freude. Als ich den Bibelvers sah: „Kommet her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken.“(Matthäus 11,28) Ich sagte Amen besonders zu diesen Worten in meinem Herzen. Wenn ich an diese Zeit denke, als ich nicht an den Herrn Jesus glaubte, auch wenn ich nicht gestorben wäre, es hätte mich in den Wahnsinn getrieben. Die Gnade Gottes hat mein Schicksal tiefgehend verändert.

Durch meine Erfahrung wurde mir bewusst, dass in diesem Leben, in dieser Welt die Zukunft nicht vorhersehbar ist, ob es ein gutes oder schlimmes Schicksal wird. Aber wir können uns selbst Gott hingeben. Gottes Wort ist das Leuchtfeuer für uns auf unserer Lebensreise. Wir können nichts selbst ändern. Aber Gott kann uns leiten, den schlechten Weg zu verlassen und in die richtige Richtung zu laufen, denn Gott ist unser Herr. Nur unter seiner Führung können wir nie den Weg verlieren. Und nur mit ihm können wir ein inhaltlich wertvolles Leben führen.

Eines Tages teilte mir ein Freund im Herrn zwei Passage der Worten. Ich fühle, dass sie nützlich sind für unser Leben, deswegen teile ich sie mit jedem:

„Die Menschen verbringen ihr Leben damit Geld und Ruhm hinterherzujagen; sie klammern sich an diese Strohhalme, denken, dass es ihre einzigen Hilfsmittel sind, als könnten sie sie am Leben halten, sie vom Tod befreien. Doch erst dann, wenn sie kurz davor sind zu sterben, erkennen sie, wie weit entfernt diese Dinge von ihnen sind, wie schwach sie im Angesicht des Todes sind, wie leicht sie zerbrechen, wie einsam und hilflos sie sind und wissen nicht wohin. Sie erkennen, dass das Leben nicht mit Geld oder Ruhm gekauft werden kann, dass ungeachtet dessen, wie reich ein Mensch ist, ungeachtet dessen, wie erhaben ihre Position ist, alle Menschen im Angesicht des Todes gleich arm und unbedeutend sind. Sie erkennen, dass Geld das Leben nicht kaufen kann, dass Ruhm den Tod nicht auslöschen kann, dass weder Geld noch Ruhm das Leben eines Menschen um eine einzige Minute, eine einzige Sekunde verlängern kann. Je mehr sich Menschen so fühlen, desto mehr sehnen sie sich danach weiterzuleben; je mehr die Menschen sich so fühlen, desto mehr fürchten sie das Herannahen des Todes. Erst an diesem Punkt erkennen sie, dass ihr Leben ihnen nicht gehört, dass sie es nicht kontrollieren, und dass man kein Mitspracherecht dabei hat, ob man stirbt oder lebt, dass all dies jenseits der eigenen Kontrolle liegt.“

„Denn die Essenz Gottes ist heilig, das bedeutet, dass du nur durch Gott den hellen, richtigen Weg durchs Leben gehen kannst. Nur durch Gott kannst du die Bedeutung des Lebens wissen, nur durch Gott kannst du ein wirkliches Leben ausleben, die Wahrheit besitzen, die Wahrheit kennen, und nur durch Gott kannst du durch die Wahrheit Leben erhalten. Nur Gott Selbst kann dir helfen, das Böse zu meiden, und dich vom Schaden und der Kontrolle Satans zu erlösen. Neben Gott kann nichts und niemand dich von dem Meer des Leidens erretten, damit du nicht länger leidest: Das ist durch das Wesen Gottes bestimmt.“

Dieser Artikel stammt aus: DIE BIBEL STUDIEREN

Empfehlung:

Sinn des Lebens – Die gleiche Jugend und unterschiedliche Lebensweisen

Ermutigung Bibel – Schwierigkeit ist ein Sprungbrett zum Erfolg

Die Website "die Bibel studieren" bietet Online-Bibel, tägliche Andacht, christliche Predigten, christliche Lieder und andere Inhalte, um Ihr Glaubensleben zu bereichern und Sie Gott näher zu bringen. Bitte zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Die App der Andacht, leicht die Bibel zu lesen

Kommentar verfassen