Nachdem Ich Wusste, dass Mein Mann eine Affäre Hatte …

Meine Kindheit verbrachte ich in den Streitigkeiten meiner Eltern. Ich weiß nicht, wie oft ich um Mitternacht von ihren Streitigkeiten geweckt wurde. Seitdem war mein größter Wunsch, eine glückliche Familie zu haben. Im Handumdrehen erreichte ich das Stadium des Lebens, um zu heiraten. Mein Verwandter stellte mir einen potentiellen Partner vor und sagte: „Dieser junge Mann ist ehrlich zu anderen, aufrichtig und fähig….” Ich dachte, solange er gut zu mir sein und mir eine glückliche Familie geben konnte, wäre es in Ordnung. Dann habe ich zugestimmt, ihn zu heiraten.

Ich habe das erwartete Glück erhalten

ein Paar Ein Jahr später heirateten wir, und bei unserer Hochzeit schwor mein Mann vor meiner Mutter, dass er sein ganzes Leben lang nett zu mir sein würde. Als ich seine ernsthafte Einstellung sah, war ich extrem bewegt und fühlte großes Glück. Nach unserer Heirat hat mich mein Mann gut behandelt und mit großer Sorgfalt im Leben für mich gesorgt. Ich kümmerte mich auch von ganzem Herzen um unsere Familie und fühlte trotz aller Schwierigkeiten keine Bitterkeit. Als unser Sohn mehrere Monate alt war, ging mein Schwiegervater durch Kontakte, um für meinen Mann ein dreijähriges Studium in einer Gesundheitsschule zu organisieren. Seitdem sind alle Hausarbeiten allein auf mich gefallen; ich biss in die Luft und zog mich durch, mit dem Gedanken, dass sich all meine Härten gelohnt haben, solange es um meiner Familie willen war. Außerdem lobte mich mein Mann oft vor anderen, was für mich ein großer Trost war.

Mein Glück verschwand wie eine geplatzte Blase

Aber so ein glückliches Leben dauerte nicht lange. Nachdem mein Mann seinen Abschluss gemacht hatte, arbeitete er als Praktikant in unserer örtlichen Gesundheitsklinik. Als sich sein Freundeskreis vergrößerte, begann er zu essen, zu trinken und Vergnügen mit allen möglichen Menschen zu suchen und war oft die ganze Nacht unterwegs. Eines Nachts, gegen zwei Uhr, klingelte das Telefon meines Mannes. Ich hob es auf, um es zu beantworten. Es war eine Frau aus unserem Dorf. Ich fragte sie, worüber sie mit meinem Mann sprechen wolle. Sie sagte: „Nichts….” Dann zögerte sie und sagte nichts, und legte dann auf. Lange Zeit konnte sich mein Herz nicht beruhigen. Als ich meinen Mann sah, der neben mir schlief, wollte ich ihn wirklich aufwecken, um ihn zu fragen, was das alles soll. Aber ich hatte nicht so viel Mut: Wenn das eine Affäre ist und mein Mann es zugibt, wie werde ich dann damit umgehen? Was wird mit meiner Familie und meinem Sohn passieren? Wenn es nicht wahr ist, wird mein voreiliges Urteil meine Beziehung zu meinem Mann beeinflussen? … In dieser Nacht fühlte ich extreme Schmerzen in meinem Herzen. Schließlich entschied ich mich, es ganz allein zu ertragen, um der Harmonie unserer Familie willen, und hoffte, dass mein Mann mir gegenüber nichts Illoyales tun würde.

Einen Tag später ging ich in die Gesundheitsklinik, um nach meinem Mann zu suchen. Er war am Handy, aber sobald er mich sah, legte er auf. Ich fragte ihn, wer es sei, aber er sagte es nicht. Dann bestand ich darauf, sein Handy selbst zu überprüfen, aber er verlor die Beherrschung über mich und zertrümmerte es in Stücke. Seine Einstellung hat mich in mein Herz gestochen. Es stellte sich heraus, dass er mir gegenüber wirklich untreu gewesen war. Aber ich zögerte, mich von ihm zu trennen, um meinem Sohn eine komplette Familie zu geben. Also entschied ich mich wieder einmal, zu schweigen und meinen Stolz einzustecken. Später lebte ich nicht mehr genügsam wie früher und begann, mich zu verkleiden, gute Make-ups zu benutzen und modische Kleidung zu tragen: Ich wollte das Herz meines Mannes auf diese Weise erlösen.

Später beschwerte sich mein Mann, dass sein Gehalt durch die Arbeit in unserem Dorf zu gering war und wollte mit seinen Freunden ins Geschäft kommen. Als ich sah, dass er mehr Geld verdienen würde, um unsere Familie zu versorgen, stimmte ich zu. Einige Monate später kam er zurück. Um Mitternacht klingelte sein Telefon und ich ging ran. Aber ich hatte kaum ‚Hallo’ gesagt, als sie auflegte. Ich war misstrauisch wegen dieses Telefonats. Im Morgengrauen dieses Tages rief ich den Geschäftspartner meines Mannes an. Er sprach zu mir: „Dein Mann lebt schon lange mit dieser Frau zusammen. Ihr Kind hat deinen Mann ‚Papa’ genannt. Ich habe versucht, ihm etwas Verstand einzureden, und auch deine Schwiegereltern wissen davon….” Als ich diese Worte hörte, war ich fassungslos und wollte nicht glauben, dass es wahr ist. Tränen liefen mir unkontrolliert über das Gesicht. In diesen Jahren hatte ich alle Anstrengungen unternommen, mich um meinen Mann und diese Familie zu kümmern, aber er hatte eine Affäre mit einer anderen Frau. Sogar meine Schwiegereltern schwiegen darüber und ließen mich die Einzige sein, die nichts davon wusste. Ich blickte zum Himmel auf und seufzte tief und schrie in meinem Herzen: „Worum geht es hier eigentlich? Ich wünsche mir nur eine glückliche und vollständige Familie. Meine Bemühungen für diese Familie waren aufrichtig, aber warum habe ich dafür den Schaden und den Verrat meines Mannes erhalten?” Ich empfand es als eine große Beleidigung meiner Integrität und Würde und dass ich kein Gesicht hatte, um die Menschen um mich herum zu sehen. Ich hasste meinen Mann und diese Frau bis ins Mark, und oft dachte ich: Wenn ich diese Frau kennenlernen würde, würde ich es mit ihr ausfechten. Sie war es, die meine Familie zerstörte und mir all den Schmerz brachte.

Inmitten der Degeneration rettete mich Gott rechtzeitig

Später, um nicht von anderen ausgelacht zu werden, begann ich, mich zu verkleiden und das Lächeln vor meinen Freunden und Kollegen zu erzwingen, aber bitterlich zu weinen, wenn ich allein gelassen wurde. Da ich nicht wollte, dass mein Kind als Folge unserer Probleme leidet, kämpfte ich hart und versuchte, ihm eine vollständige Familie zu geben. Doch dadurch fühlte ich mich einfach so erschöpft, dass ich jeden Tag wie eine wandelnde Leiche lebte. Ich war nicht mehr geneigt, mich um diese Familie zu kümmern, und als ich in der Leere war, versuchte ich, mich selbst zu betäuben, indem ich Alkohol trank, in dem Glauben, dass ich nicht so bitter wäre, wenn ich betrunken wäre. Außerdem habe ich gelernt, Online-Spiele zu spielen und einen männlichen Freund online gefunden. Wir gossen uns gegenseitig unsere inneren Gedanken aus, und als ich ihm von meinem Schmerz erzählte, sagte er besorgt: „Nur wenige Frauen sind so gut wie du jetzt. Dein Mann schätzt dich nicht, was beweist, dass er dumm ist. Du kannst nicht alle Eier in einen Korb legen….” Seine Worte berührten mein Herz. Ich dachte, er hätte Recht: Da mein Mann seinen eigenen Lebensstil wählen kann, kann ich es auch. Allmählich hielten wir nichts als Freunde voneinander fern, und manchmal, wenn ich den Computer einschaltete und ihn offline fand, hatte ich aus unbekannten Gründen ein Gefühl von Verlust. Bis dahin stellte ich fest, dass ich mich in diesen Mann verliebt hatte. Ich war in großer Qual. Ich hatte erwartet, meine Schmerzen zu lindern, indem ich meine Beschwerden an einen Fremden weitergab, aber ich hatte nie erwartet, in einen anderen schmerzhaften Gefühlswirbel zu fallen. Sofort kamen mir Leere, Hilflosigkeit, Konflikt und ein Gefühl des Verlustes in den Sinn, und ich wusste wirklich nicht, wie ich damit umgehen sollte….

eine Frau

Als ich verwirrt war und an der Kreuzung meines Lebens wanderte, kam Gottes Erlösung über mich. Einer meiner Klassenkameraden bezeugte mir vom Evangelium des Reiches Gottes. Ich sah Gottes Worte: „Der Allmächtige hat Barmherzigkeit mit diesen Menschen, die tief leiden. Zur gleichen Zeit hat Er genug von diesen Menschen, die kein Bewusstsein haben, weil Er zu lange auf die Antwort der Menschen warten muss. Er wünscht sich, zu suchen, dein Herz und deinen Geist zu suchen. Er möchte dir Nahrung und Wasser bringen und dich zu erwecken, so dass du nicht mehr durstig, nicht mehr hungrig bist. Wenn du müde bist und du beginnst, die Trostlosigkeit der Welt zu fühlen, sei nicht verwirrt, weine nicht. Der Allmächtige Gott, der Wächter, wird deine Ankunft jederzeit umarmen. Er beobachtet dich an deiner Seite und wartet darauf, dass du umkehrst. Er wartet auf den Tag, an dem deine Erinnerung plötzlich wiederkommt: Du dir der Tatsache bewusst wirst, dass du von Gott kamst, irgendwie und irgendwo einmal verloren, ohne Bewusstsein am Straßenrand gestürzt und dann, unwissentlich, einen ‚Vater’ habend. Du erkennst auch, dass der Allmächtige dich beobachtet und deine Rückkehr jederzeit erwartet hatte.” Mein Herz wurde durch Gottes Worte erwärmt und Tränen sickerten unaufhörlich über meine Wangen. Schließlich erfuhr ich, dass ich kein Mensch war, den niemand liebte oder umsorgte, und dass Gott sich nie von mir distanziert hat, sondern mich an meiner Seite beobachtete, um mir zu helfen und für mich zu sorgen. In der Tiefe meines Schmerzes und meiner Hilflosigkeit war es die Hand Gottes, die mich vor dem Abgrund des Leidens rettete, die mich die Liebe Gottes und Sorge um mich spüren ließ, und aus den Worten Gottes sah ich wieder Hoffnung im Leben.

Die Wurzelursache meiner Qualen finden

Später sah ich Gottes Wort, das sagte: „Alle diese Trends, einer nach dem anderen, tragen einen üblen Einfluss in sich, der den Menschen kontinuierlich degeneriert, der seine Moral und die Eigenschaft des Charakters immer weiter herabsetzt, bis zu dem Ausmaß, dass wir sogar sagen können, dass die meisten Menschen heutzutage keine Rechtschaffenheit mehr haben, keine Menschlichkeit, noch haben sie irgendein Gewissen, geschweige denn Vernunft. …Wenn der Wind eines Trends durchweht, wird vielleicht nur eine kleine Anzahl von Menschen zu Trendsettern. Sie beginnen diese Art von Dingen zu tun, akzeptieren diese Art von Idee oder diese Art von Perspektive. Jedoch werden die meisten Menschen, inmitten ihrer fehlenden Kenntnis, durch diese Art der Trends kontinuierlich infiziert, assimiliert und angezogen, bis sie von allen unbewusst und unfreiwillig akzeptiert werden und sie in sie eintauchen und von ihnen kontrolliert werden. Beim Menschen, der keinen gesunden Körper und Verstand hat, der niemals weiß was die Wahrheit ist, der die Unterschiede zwischen positiven und negativen Dingen nicht erkennen kann, bewirkt ein Trend nach dem anderen dieser Art, dass die Lebensanschauung, die Lebensphilosophien und Werte, die von Satan kommen, von ihnen allen bereitwillig akzeptiert werden. Sie akzeptieren das, was Satan ihnen darüber sagt, wie man das Leben angeht und die Lebensweise, die Satan ihnen ‚zuteilwerden lässt’. Sie haben weder die Kraft noch die Fähigkeit, geschweige denn das Bewusstsein, zu widerstehen.“ Gottes Worte erklärten mir die Ursache für die Qualen und Verdorbenheit der Menschen: Es stellt sich heraus, dass die bösen Trends des Satans unsere Gedanken untergraben, so dass wir immer mehr verdorben und korrumpiert werden, unser Gewissen und unsere Vernunft verlieren und ohne unsere Integrität und Würde. Wenn ich zurückdenke, konnten mein Mann und ich von Anfang an harmonisch miteinander auskommen, so dass unser Leben glücklich war. Seitdem mein Mann mit allen möglichen Freunden in Verbindung stand, hatte er sich verändert: Er aß, trank und suchte nicht nur Vergnügen, sondern hatte auch Liebesaffären mit anderen Frauen. In der Vergangenheit hatte ein Kollege meines Mannes, der kein Einheimischer war, mit einer Einheimischen zusammengelebt und sie hatten sogar ein Kind. Als ich darüber sprach, sagte mein Mann: „Es ist seine Entscheidung. Mach kein Brimborium.” Wurden seine Gedanken nicht von den bösen Trends wie ‚Genieße die Dinge, solange du kannst‘ und ‚Die Rote Flagge fällt nicht zu Hause, aber bunte Fahnen flattern draußen‘ beeinflusst und gefördert, angepasst und verdreht?

Tatsächlich waren mein Mann und ich beide Opfer von Satans Korruption und lebten in Satans Elend. Als ich sah, dass mein Mann eine Geliebte hatte, hasste ich ihn; um sein Herz zu verändern, begann ich eine Schönheitsbehandlung und zog mich schick an … Endlich, um meine Qualen loszuwerden, folgte ich sogar den bösen Trends, um spirituelle Nahrung zu finden, indem ich mit Männern online chatte. Gerade als ich in Satans Falle gefangen war und mich nicht von ihr befreien konnte und fast von Satan verschlungen wurde, kam Gottes Erlösung über mich. Gottes warme Worte trösteten mein trauriges und einsames Herz und ich spürte Gottes Liebe und Erlösung für mich.

Gott folgen, um den richtigen Weg des Lebens zu gehen

Ich las eine weitere Passage von Gottes Worten, die besagte: „Wann immer Satan den Menschen verdirbt oder sich an ungezügeltem Schaden beteiligt, steht Gott nicht tatenlos daneben, noch schiebt Er es beiseite oder verschließt die Augen vor jenen, die Er auserwählt hat.“ „Was Gott sehen möchte, ist, dass das Herz des Menschen wiedererweckt werden kann. Mit anderen Worten dienen die Methoden, die Er verwendet, um am Menschen zu wirken, um das Herz der Menschen fortwährend zu erwecken, den Geist des Menschen zu erwecken, dem Menschen das Wissen zu geben, woher er kommt, wer ihn führt, ihn unterstützt, ihn versorgt und wer den Menschen erlaubt hat, bis zum heutigen Tage zu leben. Sie sollen den Menschen die Erkenntnis geben, wer der Schöpfer ist, wen sie anbeten sollten, welchen Pfad sie gehen sollten und in welcher Art und Weise der Mensch vor Gott treten sollte. Sie werden dazu verwendet, um das Herz des Menschen allmählich wiederzuerwecken, damit der Mensch das Herz Gottes erkennt, das Herz Gottes versteht und die große Fürsorge und den großen Gedanken begreift, der hinter Seinem Werk zur Erlösung des Menschen steckt. Wenn das Herz der Menschen wiedererweckt ist, möchten sie das Leben einer verkommenen, verdorbenen Veranlagung nicht mehr weiterleben, sondern wünschen stattdessen zur Zufriedenheit Gottes, die Wahrheit ausfindig zu machen. Wenn das Herz der Menschen erweckt wurde, sind sie in der Lage, einen klaren Bruch mit Satan zu machen, von Satan nicht mehr geschädigt zu werden und nicht mehr von ihm kontrolliert oder zum Narren gehalten zu werden. Stattdessen kann der Mensch in einer positiven Art mit Gottes Werk und in Seinen Worten zusammenarbeiten, um das Herz Gottes zufriedenzustellen und kann dadurch erreichen Gott zu fürchten und das Böse zu meiden. Das ist das ursprüngliche Ziel von Gottes Wirken.”

Aus Gottes Worten habe ich verstanden: Satan nutzt alle Arten von Wegen, um uns zu korrumpieren und zu befallen, mit dem Ziel, uns in seinen bösen Trends zu fangen und zu verschlingen. Aber Gott kann es nicht ertragen, dass wir mutwillig von Satan heimgesucht werden und in Qualen leben. Er hat uns die ganze Zeit gepflegt und beschützt und uns sogar mit Worten versorgt, um uns aus dem Elend und dem Trampeln Satans herauszuführen. Unter der Bewässerung und Führung von Gottes Worten sah ich deutlich die Tricks Satans und war nicht bereit, mich wieder von Satan täuschen zu lassen und mir zuleide getan zu lassen. Danach habe ich meinen Kontakt zu meinem Online-Freund abgebrochen, und außerdem habe ich meinen inneren Hass auf meinen Mann beiseite gelegt und keinen Groll gegen diese Frau gehabt.

eine Frau lächert

Gott sei Dank für Seine Fürsorge und Seinen Schutz: Als ich am tiefsten Punkt in meinem Leben war und kurz davor stand, von Satan geplagt und verschlungen zu werden, war es Gottes Wort, das die Kraft trug, die mein entartetes Leben veränderte, mich vom falschen Weg abwies, meinen Geist erweckte und mir Zuversicht und Mut zum Weiterleben gab. Aus Gottes Worten fand ich den Wert und den Sinn meines Lebens; ich verstand Gottes Willen, den Menschen zu retten, und dass nur der Glaube an Gott und die Nachfolge Gottes die wahre Lebensweise sind. Ich bin bereit, mehr von Gottes Worten zu lesen und meine Pflicht als geschaffenes Wesen zu erfüllen, um Gott zufrieden zu stellen!


<<  Lesen Sie mehr über das Heilung auf unserer Seite mit Ehe und Familie oder in einigen der ausgewählten Artikel unten:

Ich habe endlich den Verrat meines Mannes vergeben

Wie sollte ich mit der Affäre meiner Frau umgehen?

Die Website "die Bibel studieren" bietet Online-Bibel, tägliche Andacht, christliche Predigten, christliche Lieder und andere Inhalte, um Ihr Glaubensleben zu bereichern und Sie Gott näher zu bringen. Bitte zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Die App der Andacht, leicht die Bibel zu lesen