Ich habe endlich meinen liebenswerten Sohn „Zurückerobert“

Das Schmerzhafteste für meinen Mann und mich war, dass wir nicht wussten, wie wir unseren Sohn erziehen sollten. Wir wünschten uns nur, dass er den richtigen Weg gehen und sich gut verhalten könnte und nicht lernen würde, schlechte Dinge zu tun. Doch für uns, die wir in dieser bösen Welt leben, war ein so scheinbar einfacher Wunsch nicht leicht zu verwirklichen.

Junge, der eine Schultasche trägtAls mein Sohn aufwuchs, verlor er allmählich die Unschuld und Schönheit der Kindheit. Im Alter von zehn Jahren wusste er nicht einmal, wie er uns in den Schulferien bei der Hausarbeit helfen konnte, sondern beschäftigte sich nur mit dem Fernsehen, dem Spielen von Computerspielen und dem Rumhängen. Außerdem, was auch immer er falsch gemacht hat, er hat seine Fehler nie zugegeben, sondern die Schuld anderen gegeben, und selbst wenn er zugegeben hätte, dass er es getan hat, würde er Ausreden dafür finden. Er hasste uns besonders, als wir nach seinem Vorhaben fragten; und sobald jemand dies tat, würde er sich dagegen auflehnen, und seine Haltung war so schlecht, dass sie für uns einfach unverständlich war. Als er sich mit seiner jüngeren Schwester verstand, verhielt er sich noch schlechter. Wann immer er gutes Essen oder etwas anderes sah, das er liebte, kämpfte er darum, es wie ein Bandit zu bekommen. Ungeachtet dessen, wie sehr wir versucht hatten, ihm beizubringen, seine jüngere Schwester zum Lachen zu bringen, konnte er es nicht ertragen. In seiner Schulzeit war er hoffnungslos. Er hat nie seine Schulaufgaben gemacht, und für seine Hausaufgaben hat er sie entweder nicht oder oberflächlich gemacht. Als mein Mann zu viele Fehler in seinen Hausaufgaben fand und ihn bat, sie zu korrigieren, argumentierte er wütend, dass er das tat, was sein Lehrer ihm beibrachte. Er wusste oft nicht, was die Hausaufgaben waren und verlor seine Lehrbücher oft. Wegen seiner schlechten akademischen Leistungen und seiner Widerspenstigkeit war sein Lehrer sehr wütend und bat ihn, ein Jahr zu wiederholen. Als mein Mann sah, dass nichts funktionierte, egal wie wir ihn lehrten, wandte er sich den Lehren dieser chinesischen Philosophen zu, wie „Friedfertige Frömmigkeit ist die erste aller Tugenden“, „Es ist nie zu spät, sich zu bessern“ und „Ein Mensch ohne Aufrichtigkeit kann sich nicht in der Gesellschaft etablieren“. Er versuchte, sie zu benutzen, um ihn zu lehren, ein pflichtbewusster Sohn zu sein, der gehorsam und vernünftig war und die Liebe und Fürsorge der Eltern zurückzahlen konnte, und ein guter Junge zu sein, der zuverlässig und von anderen anerkannt war und der lernte, seine Fehler zuzugeben und zu korrigieren. Das Gespräch meines Mannes hatte jedoch keine Auswirkungen auf ihn. Er ging immer noch seinen eigenen Weg ohne jegliche Veränderung. Am Ende war mein Mann von ihm enttäuscht, und er schüttelte den Kopf und seufzte bei der Erwähnung von ihm. Jeder meiner Familienmitglieder könnte viele seiner Missetaten aufzählen, wenn er von ihm spricht.

Als ich sah, dass mein Sohn nicht den richtigen Weg ging und dass er die normale Menschlichkeit nicht ausleben konnte, fühlte ich mich extrem verzweifelt: Wie kommt es, dass mein unschuldiger und liebenswerter Sohn so geworden ist? Ich konnte nichts anderes tun, als ihn Gott zu übergeben. Auf meiner Suche sah ich diese Worte Gottes: „Das ganze Gerede von altem Kulturerbe, wertvollem Wissen und alter Kultur, Lehren des Taoismus und Konfuzianismus und Konfuzianischen Klassikern und feudalen Riten, haben den Menschen in die Hölle verfrachtet“ (aus „Arbeit und Eintritt (7)“). „Denn das Ziel Gottes Führungsarbeit ist, die Menschheit, die unter Satans Herrschaftsbereich steht, wiederzuerlangen, und die Menschheit nicht aufzugeben, die von Satan korrumpiert wurde und sich Gott widersetzt“ (aus „Der Mensch kann nur unter Gottes Führung gerettet werden“). Durch die Offenbarung der Worte Gottes sah ich deutlich, dass die traditionelle Kultur, die die Chinesen seit Jahrtausenden verehrt, weitergegeben und verfolgt haben, wie die berühmten Sprüche, mit denen mein Mann meinen Sohn lehrte „Die Frömmigkeit ist die erste aller Tugenden“, „Es ist nie zu spät sich zu bessern“, „Ein Mensch ohne Aufrichtigkeit kann sich nicht in der Gesellschaft etablieren“ usw., nur Wissen und Lehren sind, die Satan nutzt, um die Menschen zu täuschen, indem er sich auf sie verlässt und von Gott abweicht und Gott verleugnet. Diese Dinge sind kein Vergleich mit der Wahrheit, die der inkarnierte Gott der letzten Tage ausdrückt. Obwohl diese Lehren und Kenntnisse als Juwelen der chinesischen Kultur mit einer langen Geschichte aufgefasst sind, die von vielen Menschen geschätzt und sogar in der Schule gelehrt werden, können sie den Menschen überhaupt nicht retten oder verändern. Wenn wir an diese Lehren und Theorien des Satans glauben und uns darauf verlassen, unsere Kinder nach ihnen ausbilden und handeln lassen, können wir nur Böses tun – uns von Gott zu distanzieren, die Wahrheit abzulehnen, den Satan anzubeten und ihm zu folgen. Schließlich werden wir von Gott verurteilt und in der Hölle zerstört, weil wir von Gott abgewichen sind und alle Arten von Bösem getan haben. Mit der Erleuchtung Gottes wurde mir klar, dass auch mein Sohn ein Opfer war und tief vom Satan betroffen war und dass niemand ihn außer Gott retten konnte.

Dann las ich einige Artikel über Zeugnisse von Erfahrungen von Brüdern und Schwestern, aus denen ich ersehen konnte, dass viele Eltern sich Sorgen darüber gemacht hatten, wie sie ihre Kinder erziehen sollten, aber schließlich fanden sie alle die Lösung in Gottes Worten. Also wollte ich auch die Wahrheit in Gottes Worten suchen, um das Problem der Erziehung meines Kindes zu lösen. Während dieser Zeit wurde mein Sohn oft von einem Alptraum nachts wachgerüttelt. Dann erzählte ich ihm die Geschichte von Saul und David. Saul wollte David töten, aber David hatte den Platz Gottes in seinem Herzen und verehrte Gott. So erhielt er Gottes Schutz und entkam in jedem Notfall dem Tod; während Saul von den bösen Geistern gestört wurde und in Qualen lebte. Ich sagte ihm, dass diejenigen, die auf Gottes Worte hören und wissen, dass sie sich auf Gott verlassen können, Seine Fürsorge und Seinen Schutz erhalten können und diejenigen, die sich Gott widersetzen und keinen Platz für Ihn in ihren Herzen haben, von Satan gestört und betrübt werden. Nachdem ich meine Worte gehört hatte, lernte mein Sohn, zu Gott zu beten und sich auf Ihn zu verlassen. Danach wurde er nie wieder von Alpträumen gestört. Er war sehr zufrieden mit den Ergebnissen und wurde bereit, die biblischen Geschichten über Gottes Werk zu hören. In Bezug auf seinen Zustand, dass er sich weigerte, seinen Fehler zuzugeben, und die Verantwortung abwälzte und auch mit anderen verärgert war, las ich ihm die Geschichte von Adams und Evas Vertreibung aus dem Garten Eden vor, nachdem sie die verbotene Frucht gegessen hatten. Ich fragte ihn: „Gott ist allmächtig und durchleuchtet alles. Er wusste alles, als Adam und Eva Seinen Worten nicht gehorchten und Ihn verrieten, indem sie den Worten Satans folgten und die Frucht des Baumes der Erkenntnis von Gut und Böse aßen. Aber warum fragte Er Eva immer noch: „Was hast du da getan?“ Er schüttelte den Kopf und sagte, er wüsste es nicht. Dann fuhr ich fort: „Eigentlich war es Gottes Hauptzweck, wenn er sagte, dass es darum ging, Adam und Eva die Möglichkeit zur Umkehr zu geben. Gott hoffte, dass sie ihre Sünde bekennen und mit ihrem aufrichtigen und reuigen Herzen um Seine Vergebung bitten könnten. Sie wussten jedoch nicht, welche Möglichkeiten Gott ihnen bot. Sie versteckten sich nicht nur vor Gott, sondern versuchten auch, der Schuld zu entkommen. Wegen ihres Ungehorsams gegenüber Gottes Worten und ohne ihre Sünde zu bekennen, wurden sie aus dem Garten Eden vertrieben und verloren das glückliche Leben unter der Führung und dem Segen Gottes im Garten Eden…“. Mein Sohn hörte zu und dachte nach, dann neigte er seinen Kopf und sagte: „Mama, ich verstehe. Ich weiß, wie ich mit meiner Schuld umgehen muss.“ Später habe ich mit ihm über die Geschichte der Rückkehr des verlorenen Sohnes gesprochen, von der er wusste, dass, wenn ein Mensch nach einem Fehler bereuen und ein ehrlicher Mensch vor Gott sein kann, Gottes Herz erfreut und getröstet werden wird. Durch eine solche Gemeinschaft und Führung wusste mein Sohn allmählich aus der Bibel und den Worten Gottes, dass er ein ehrlicher Mensch sein sollte, der Gott gefällt. Als er wieder Unrecht tat und ich ihn nach dem Grund fragte, widersetzte er sich nicht mehr oder war angewidert; und wenn er wusste, dass er Unrecht hatte, konnte seine Fehler eingestehen und war bereit, sich zu bessern. Als ich die Verwandlung meines Sohnes sah, war ich sehr erfreut und dankte und lobte Gott. Als ich bezeugte, dass Gottes Worte den Menschen tatsächlich führen, leiten und verwandeln können, hatte ich mehr Vertrauen in die Zusammenarbeit mit Gott, um meinen Sohn vor Gott zu bringen.

Danach, als mein Sohn heimlich Spiele spielte und meine Schritte hörte, die nach oben kamen, versteckte er seine Spiele in Eile und gab sogar vor, etwas anderes zu tun. Als ich das bemerkte, erzählte ich ihm die Geschichte des Priesters Eli und seiner beiden Söhne und die Geschichte von Samuel. Ich war mit ihm in der Gemeinschaft: „Gott beobachtet den Grund des Herzens der Menschen, also sollten wir die Dinge vor Gott tun und nicht öffentlich und privat so handeln, denn Gott bittet uns, ein ehrlicher Mensch zu sein“. Als er gute Dinge sah und mit seiner jüngeren Schwester kämpfte, um sie für sich selbst zu nehmen, oder als er versuchte, seine Hausarbeit eilig zu erledigen, habe ich mit ihm darüber gesprochen, wie man die normale Menschlichkeit auslebt, indem ich solche Worte Gottes zitierte wie: „In den Veranlagungen normaler Menschen, gibt es keine Falschheit oder Arglist, die Menschen haben eine normale Beziehung zueinander, sie sind nicht eigenständig, und ihre Leben sind weder mittelmäßig noch dekadent. So ist Gott auch unter allem erhaben, Seine Worte breiten sich unter den Menschen aus, die Menschen leben in Frieden miteinander und unter der Obhut und dem Schutz Gottes, die Erde ist mit Harmonie erfüllt, ohne die Einmischung von Satan, und Gottes Herrlichkeit ist unter den Menschen von größter Bedeutung“ (aus „Interpretation der sechzehnten Kundgebung“). Durch Gottes Worte erkannte er: Diejenigen, die sich auf eine Weise zu den Gesichtern anderer verhalten, aber auf eine andere Weise hinter ihrem Rücken und die die Wahrheit verbergen, sind listige Menschen. Diejenigen, die söldnerisch, egoistisch und niederträchtig sind, sind abscheulich, und sie haben kein Gewissen, keine Vernunft oder Humanität. Gottes Forderung an uns ist es, ein ehrlicher Mensch zu sein, der über Gewissen, Liebe und Rücksichtnahme auf andere verfügt, denn nur so werden wir ein Mensch mit normaler Humanität sein. Langsam wurde mein Sohn sensibler und gehorsamer als zuvor. Manchmal, wenn er sich nicht beherrschen konnte und wieder Fehler machte, sagte er zu mir: „Mama, ich will keine Fehler machen, aber ich kann mich nicht beherrschen. Was soll ich tun?“ Dann würde ich ihn lehren, im Gebet sein Herz zu Gott zu äußern und sich auf Gott zu verlassen, um ihm Kraft zu geben, damit er sich selbst davon fernhalten kann, die Dinge zu tun, die Gott nicht gefielen. Um das Problem seiner Unfähigkeit, seine Hausaufgaben sorgfältig zu machen, aber sich während dem Fernsehen durchzuquelen, habe ich mit ihm Gemeinschaft geschlossen und ihn gebeten, ehrlich vor Gott zu leben, und ihm beigebracht, wie man zu Gott betet. Nachdem er mehrmals so zu Gott gebetet hatte, sagte er freiwillig zu mir: „Mama, ich werde in Zukunft von Montag bis Freitag kein Fernsehen mehr schauen. Bitte denk daran, mich daran zu erinnern. Ich muss mein Versprechen halten.“ Danach sah er von Montag bis Freitag kein Fernsehen mehr. Wenn er während seiner Ferien fernsehen wollte, würde er zuerst um unsere Erlaubnis bitten, dann eine angemessene Zeitspanne festlegen und uns bitten, ihn daran zu erinnern. Wenn die Zeit abgelaufen war, ging er zu seinen Hausaufgaben.

Junge, der auf dem Rasen liegt, ein Buch lesend

Unter der Führung von Gottes Worten hatte sich mein Sohn sehr verändert. Er hatte gelernt zu denken: Was will Gott, dass er tut? Wie denkt Gott über sein Verhalten? Was sind die geeigneten Dinge, die er tun sollte, um Gott zufrieden zu stellen? Als er wusste, dass Gottes Forderung an uns darin bestand, uns dazu zu bringen, die normale Menschlichkeit zu leben und die Erlösung für uns ist, fühlte er, dass er ein Mensch sein sollte, wie Gott es verlangt. Nach und nach spürte mein Sohn, dass es nicht schwierig war, ein guter Junge zu sein, und selbst seine Hausaufgaben zu machen, war viel einfacher. Das Unerwarteteste war, dass er von einem schlechten Schüler, der seine Lehrer am meisten belastete, zu einem guten Schüler wurde, der einen Preis gewann. Mein Mann war begeistert von dieser Nachricht und sagte: „Ich hätte nie gedacht, dass mein Sohn einen Preis gewinnen könnte. Es ist wunderbar!“ Zusätzlich zu diesen Änderungen bot uns mein Sohn auch an, uns bei der Hausarbeit zu helfen und kämpfte nicht mehr mit seiner Schwester um Essen, wie er es früher tat. Außerdem, wenn er sauer war, weil er uns missverstanden hatte, nachdem ihm gesagt wurde, warum wir das getan hatten und dass er von Satan betrogen wurde, als er schmollte, würde er sich freiwillig entschuldigen und um unsere Vergebung bitten, und uns nicht mehr wie früher belästigen.

Als ich jedes bisschen von der Veränderung meines Sohnes sah, war ich froh in meinem Herzen. Ich habe Gott wirklich für Seine Güte und Seinen Segen gedankt. Ich lese wieder diese Worte Gottes: „Vielleicht bist du Präsident oder Wissenschaftler, Pfarrer oder Ältester, aber egal wie hoch dein Amt auch sein mag, wenn du nur auf dein Wissen und Unterfangen baust, dann wirst du immer ein Versager sein, und dir wird der Segen Gottes immer verwehrt bleiben…“(aus „Gott waltet über das Schicksal der gesamten Menschheit“). Ich dachte: Gottes Worte sind in der Tat die Wahrheit, und nur wenn wir uns auf Gott verlassen, können wir Gottes Segen empfangen und Erfolg haben. Ich erinnerte mich an die Vergangenheit: Mein Mann versuchte es mühsam und benutzte verschiedene menschliche Methoden, die traditionelle Kultur und die Philosophien Satans, um unseren Sohn zu lehren, aber er scheiterte, weil er sich auf seine eigenen Fähigkeiten verließ. Gott sagt: „Die zukünftige Richtung wird folgendermaßen sein: Diejenigen, die die Kundgebungen aus Gottes Mund erlangen, werden über einen Pfad verfügen, um auf Erden zu wandeln, seien es Geschäftsleute oder Wissenschaftler, oder Lehrer oder Industrielle, diejenigen, die ohne Gottes Wortes sind, werden es schwer haben, auch nur einen einzigen Schritt zu tun und werden gezwungen sein, nach dem wahren Weg zu suchen. Das ist mit ‚Mit der Wahrheit wirst du die ganze Welt beschreiten; ohne die Wahrheit wirst du nicht vorankommen‘ gemeint“ (aus „Das tausendjährige Königreich ist gekommen“). Es ist wahr, dass alles, was Gott sagt, erfüllt wird. Unabhängig davon, in welcher Branche oder Industrie wir tätig sind, können wir es nicht ohne die Führung und Bereitstellung von Gottes Worten tun, und die Erziehung unserer Kinder ist keine Ausnahme. Wenn wir Gottes Worte praktizieren, wird der Weg unter unseren Füßen sein und wir werden von Gott gesegnet werden. Gottes Wort trägt Macht und Autorität, durch Seine Worte erobert und kontrolliert Er die Menschen des gesamten Universums, und unser Erfolg oder Misserfolg in allem wird davon bestimmt, ob wir nach Seinen Worten handeln. Die Autorität und Kraft von Gottes Worten ist wirklich unschätzbar!

Gott sei Dank mir die Gnade gewährt würde, meinen liebeswürdigen Sohn „zurückzuerobern“. Alle Herrlichkeit gebührt Gott!

Die Website "die Bibel studieren" bietet Online-Bibel, tägliche Andacht, christliche Predigten, christliche Lieder und andere Inhalte, um Ihr Glaubensleben zu bereichern und Sie Gott näher zu bringen. Bitte zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Die App der Andacht, leicht die Bibel zu lesen