Das tägliche Wort Gottes | „Gott Selbst, der Einzigartige X“ | Auszug 192

149 Aufrufe 49

Das tägliche Wort Gottes | „Gott Selbst, der Einzigartige X“ | Auszug 192

Was die Ungläubigen anbelangt, liegt das Prinzip hinter Gottes Handlungen darin, die Guten zu belohnen und die Bösen zu bestrafen? Seht ihr, dass es für Gottes Handlungen Prinzipien gibt? Ihr solltet in der Lage sein, zu sehen, dass es sie gibt. Die Ungläubigen glauben nicht wirklich an Gott, sie befolgen Gottes Orchestrierung nicht und sie sind sich Gottes Herrschaft nicht bewusst, geschweige denn erkennen sie Gott an. Noch schlimmer, sie lästern gegen Gott und verfluchen Ihn und sind jenen feindlich gesinnt, die an Gott glauben. Obwohl diese Leute solch eine Haltung Gott gegenüber haben, weicht Gottes Verwaltung von ihnen trotzdem nicht von Seinen Prinzipien ab; Er verwaltet sie ordnungsgemäß, Seinen Prinzipien und Seiner Disposition entsprechend. Wie betrachtet Gott ihre Feindseligkeit? Als Unwissenheit! Und so hat Er veranlasst, dass diese Menschen – die Mehrheit der Ungläubigen – einmal als Tier wiedergeboren wurden. Was sagst du also, sind die Ungläubigen in den Augen Gottes? Vieh. In Gottes Augen sind sie von dieser Sorte, sie sind Vieh. Gott verwaltet Vieh und Er verwaltet die Menschheit, und Er hat für diese Art von Menschen die gleichen Prinzipien. Selbst in Gottes Verwaltung dieser Menschen und Seinem Handeln ihnen gegenüber kann man Gottes Disposition und die Gesetze für Seine Herrschaft über alle Dinge immer noch erkennen. Seht ihr also Gottes Herrschaft in den Prinzipien, nach denen Er die Ungläubigen verwaltet, von denen Ich eben sprach? Seht ihr Gottes gerechte Disposition? Das tun wir. Ihr seht Gottes Herrschaft und ihr seht Seine Disposition. Das heißt, Gott handelt, ungeachtet dessen, mit welchen Dingen von allen Er zu tun hat, gemäß Seiner eigenen Prinzipien und Disposition. Dies ist Gottes Wesenheit. Er würde Sich nicht willkürlich über die Verordnungen oder himmlischen Erlasse hinwegsetzen, die Er festlegte, weil Er diese Art von Menschen als Vieh betrachtet; Gott handelt nach Prinzipien, ohne die geringste Unklarheit, Seine Handlungen sind von jeglichem Faktor völlig unbeeinflusst, und ganz gleich, was Er tut, geschieht es alles unter Einhaltung Seiner eigenen Prinzipien. Dies wird durch die Tatsache bestimmt, dass Gott die Wesenheit von Gott Selbst hat, die eine einzigartige Wesenheit ist, die von keinem erschaffenen Wesen besessen wird. Gott ist gewissenhaft und verantwortungsvoll in Seiner Handhabung, Seiner Annäherung, Seiner Führung, Seiner Verwaltung und Seinem Herrschen hinsichtlich jedes Objekts, jeder Person und jedes Lebewesens unter allen Dingen, die Er geschaffen hat, und Er ist darin niemals nachlässig gewesen. Zu denjenigen, die gut sind, ist Er gnädig und wohlwollend; denjenigen, die böse sind, legt Er erbarmungslose Strafen auf; und für die verschiedenen Lebewesen trifft Er entsprechend den verschiedenen Erfordernissen der Welt der Menschheit zu verschiedenen Zeiten angemessene Maßnahmen auf zeitgerechte und geordnete Art und Weise, damit diese verschiedenen Lebewesen entsprechend der Rollen, die sie spielen, ordnungsgemäß wiedergeboren werden und sich zwischen der materiellen Welt und der geistlichen Welt ordnungsgemäß bewegen.

aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Mehr sehen Weniger

Die Website "die Bibel studieren" bietet Online-Bibel, tägliche Andacht, christliche Predigten, christliche Lieder und andere Inhalte, um Ihr Glaubensleben zu bereichern und Sie Gott näher zu bringen. Bitte zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Die App der Andacht, leicht die Bibel zu lesen