Der Name Gottes ist kein Geheimnis mehr

Warum wurde Gott „Jehova“ und dann „Jesus“ genannt?

Als ich klein war, ging ich mit meiner Großmutter zu Versammlungen in der Kirche. Unsere Nachbarn pflegten ebenfalls oft zu unserem Zuhause zu kommen, um mir Geschichten aus der Bibel zu erzählen, und sie erzählten mir, dass Gottes Name Jehova sei, und dass ich den Namen Jehova Gott anrufen könne, wann immer ich ein Problem hätte. In meiner kindlichen Unwissenheit merkte ich mir, dass Gottes Name Jehova war. Mein Kindergarten war eine christliche Einrichtung, und die Erzieherin dort sagte, dass Gottes Name Jesus sei, und sie sagte uns, dass wir zum Namen des Herrn Jesus beten könnten, wann immer wir irgendein Problem hätten. An diesem Punkt dachte ich bei mir: Ist Gottes Name nicht Jehova? Wie kommt es, dass Er jetzt Jesus genannt wird? Worin besteht die Verbindung zwischen Jehova und Jesus? Als ich heranwuchs, las ich im Alten Testament: „Jehova ist mein Name ewiglich, dabei soll man mein Gedenken für und für“ (Exodus 3,15). Im Neuen Testament ist jedoch aufgezeichnet: „Und ist in keinem andern-Heil, ist auch kein andrer Name unter dem Himmel den Menschen gegeben, darin wir sollen selig werden“ (Die Apostelgeschichte 4,12). Daher war ich verwirrt und dachte: Das Alte Testament besagt, dass wir für immer am Namen Jehova Gott festhalten müssen, also warum wird im Neuen Testament gesagt, dass wir nur durch den Namen des Herrn Jesus errettet werden können? Ich war sehr verwickelt und wusste nicht, ob ich zum Namen Jehova Gott oder zum Namen des Herrn Jesus beten sollte, wenn ich meine Gebete sprach. Nach dieser Zeit der Verwirrung beschloss ich, zuerst zum Namen Jehova Gott zu beten, und dann würde ich dem Herrn Jesus für die Gnade danken, die Er mir gewährt hatte, und schließlich würde ich den Heiligen Geist bitten, mich zu führen. Ich dachte: Wenn ich mich in meinen Gebeten all dieser Namen bediene, dann wird mindestens einer von ihnen richtig sein. Nachdem ich das einige Zeit lang getan hatte, war ich jedoch noch immer verwirrt. Ich dachte: Es gibt nur einen Gott, also warum war Gottes Name in der einen Minute Jehova und in der nächsten Minute Jesus? Welcher davon war Gottes wirklicher Name?

Die Bedeutung, warum Gott die Namen Jehova und Jesus annahm

Die Zeit verging wie im Flug, und bald begann ich mein Studium. Eines Tages las ich gerade einen Beitrag im Internet, den einer meiner Freunde verfasst hatte, als Schwester Si Jie aus Hongkong mich als einen Freund hinzufügte, als sie sah, dass ich einige Beiträge über den Glauben an den Herrn „gemocht“ hatte. Danach chattete ich oft mit Schwester Si Jie über Glaubensangelegenheiten, und wir beide sprachen über die Dinge, denen wir in unserem Alltagsleben begegneten. Kurz danach lud mich Schwester Si Jie ein, eine Ihrer Kirchenversammlungen zu besuchen, und ich sagte schnell ja. Nach einigen von diesen Versammlungen spürte ich, dass der gemeinschaftliche Austausch der Schwester sehr praktisch war. Sie begann über die Genesis zu sprechen und darüber, wie Gott ganz am Anfang alles im Himmel und auf der Erde erschuf sowie die Menschheit, wie sich die Menschheit bis hin zum heutigen Tag entwickelt hatte, und sie sprach auch über einige Prophezeiungen bezüglich der Wiederkunft des Herrn und so weiter. Sie ermöglichte mir, etwas neues Verständnis von Gottes Willen zu erlangen, und mein Geist fühlte sich versorgt – ich hatte das Gefühl, dass es wenig gab, was die Schwester nicht verstand.

Facebook
Background photo created by freepik – www.freepik.com

Bei einer Versammlung brachte ich bei der Schwester die Angelegenheit zur Sprache, die mich seit solch einer langen Zeit verwirrte, und sagte: „Es gibt nur einen Gott, also warum ist im Alten Testament Gottes Name als Jehova aufgezeichnet und im Neuen Testament als der Herr Jesus? Welchen Namen sollte ich anrufen, wenn ich bete?“

Schwester Huang, die ebenfalls auf der Versammlung anwesend war, tauschte sich gemeinschaftlich aus und sagte: „Bruder, der Name Gottes birgt in einem Geheimnis. Wir, die an den Herrn glauben, wissen alle, dass im Alten Testament Gottes Name als Jehova und im Neuen Testament als der Herr Jesus aufgezeichnet ist. Jedoch kann niemand verstehen, warum in der Bibel aufgezeichnet ist, dass Gott verschiedene Namen hat. Nur Gott Selbst kann dieses Geheimnis erklären. Lass mich dir einige Textstellen der Worte Gottes vorlesen, und dann wirst du verstehen.“

Die Schwester las: „Woran liegt es, dass Jehova und Jesus eins sind, sie aber trotzdem bei verschiedenen Namen in unterschiedlichen Zeitaltern gerufen werden? Liegt es nicht daran, dass die Zeitalter ihrer Werke unterschiedlich sind? Könnte ein einzelner Name Gott in Seiner Gesamtheit repräsentieren? Da es so ist, muss Gott in einem anderen Zeitalter bei einem anderen Namen gerufen werden und muss den Namen benutzen, um das Zeitalter zu verändern und das Zeitalter zu repräsentieren, denn kein einzelner Name kann Gott Selbst voll und ganz repräsentieren und jeder Name kann nur den zeitlichen Aspekt von Gottes Disposition in einem gewissen Zeitalter vertreten; er muss nur Sein Werk repräsentieren. Deshalb kann Gott Sich aussuchen, welcher Name auch immer zu Seiner Disposition passt, um das gesamte Zeitalter zu vertreten.

‚Jehova‘ ist der Name, den Ich während Meines Werkes in Israel annahm, und er bezeichnet den Gott der Israeliten (Gottes Auserwählte), der sich des Menschen erbarmen, den Menschen verfluchen und das Leben der Menschen führen kann. Er bezeichnet den Gott, der große Kraft besitzt und voller Weisheit ist. ‚Jesus‘ ist Immanuel, und das bedeutet das Sündopfer, das voller Liebe, voller Barmherzigkeit ist und den Menschen erlöst. Er verrichtete das Werk des Zeitalters der Gnade, verkörpert das Zeitalter der Gnade und kann nur einen Teil des Führungsplans darstellen. … Nur Jesus ist der Erlöser der Menschheit. Er ist das Sündopfer, das die Menschheit von der Sünde erlöste. Das bedeutet, der Name Jesus stammte aus dem Zeitalter der Gnade und bestand aufgrund des Erlösungswerks im Zeitalter der Gnade. Der Name Jesus existierte, um den Menschen des Zeitalters der Gnade zu erlauben, wiedergeboren und gerettet zu werden, und er ist ein spezieller Name für die Erlösung der gesamten Menschheit. Und so verkörpert der Name Jesus das Werk der Erlösung und kennzeichnet das Zeitalter der Gnade. Der Name Jehova ist ein spezieller Name für das Volk Israel, das unter dem Gesetz lebte. In jedem Zeitalter und in jeder Stufe des Werkes ist Mein Name nicht grundlos, sondern ist von kennzeichnender Bedeutung: Jeder Name stellt ein Zeitalter dar. ‚Jehova‘ stellt das Zeitalter des Gesetzes dar, und ist die ehrenvolle Anrede für den Gott, der vom Volk Israel angebetet wird. ‚Jesus‘ verkörpert das Zeitalter der Gnade und ist der Name des Gottes all jener, die während des Zeitalters der Gnade erlöst wurden.

Schwester Huang fuhr mit ihrem gemeinschaftlichen Austausch fort und sagte: „Aufgrund der Worte Gottes verstehen wir, dass Gott sich verschiedener Namen bedient, um das Zeitalter zu ändern. ,Jehova‘ und ,Jesus‘ waren die Namen, die Gott jeweils während des Zeitalters des Gesetzes und des Zeitalters der Gnade annahm, und beide bergen eine repräsentative Bedeutung. Im Zeitalter des Gesetzes nahm Gott den Namen ,Jehova‘ an, und dieser Name repräsentierte die Disposition, die Er während dieses Zeitalters dem Menschen gegenüber zum Ausdruck brachte, die der Majestät, des Zorns, des Fluchs und der Gnade. Die Menschen in jener Zeit wussten nicht, wie sie auf der Erde leben, geschweige denn, wie sie Gott anbeten sollten. Sie waren ebenfalls fähig, böse Dinge zu tun wie beispielsweise Mord und Diebstahl und so weiter. Daher bediente sich Gott Moses, um Sein Gesetz zu verkünden, um die Menschheit zu führen; jene, die sich an das Gesetz hielten, waren fähig, Gottes Segen zu erlangen, aber jene, die gegen das Gesetz verstießen, mussten Opfer darbringen, um für ihre Sünden zu büßen, anderenfalls wurden sie verbrannt oder gesteinigt. Alle Israeliten, die unter dem Gesetz lebten, wussten, dass Jehova ein gnädiger Gott war, aber auch, dass Er ein Gott war, der Menschen verfluchen konnte. Daher war es sehr angemessen, dass Gott sich des Namens ,Jehova‘ bediente, um das Werk des Zeitalters des Gesetzes einzuführen. Jedoch am Ende des Zeitalters des Gesetzes wurden die Menschen allmählich unfähig, sich an das Gesetz zu halten, und sie wurden alle mit der Gefahr konfrontiert, verurteilt und getötet zu werden, weil sie gegen das Gesetz verstoßen hatten. Um den Menschen zu erretten, wurde Gott Fleisch und nahm den Namen ,Jesus‘ an, um das Werk des Zeitalters der Gnade einzuführen und Seine Disposition der Gnade und liebender Güte zum Ausdruck zu bringen. Der Herr Jesus gewährte dem Menschen Gnade in Hülle und Fülle, Er heilte die Kranken und trieb Dämonen aus, und schließlich ließ Er es zu, dass Sein sündenfreier Körper ans Kreuz genagelt wurde, um dadurch das Werk zu vollenden, die gesamte Menschheit zu erlösen. Danach, wann immer jemand sündigte, musste er nur beichten und vor dem Herrn Jesus seine Sünden bereuen, und dann konnten seine Sünden vergeben werden. Der Name ,Herr Jesus‘ wurde anschließend allen bekannt, und sowohl die Erwachsenen als auch gleichermaßen die Kinder begannen, den Namen des ,Herrn Jesus‘ anzurufen, wohingegen der Name ,Jehova‘ nicht mehr erwähnt wurde. Anhand der zwei Phasen von früherem Werk Gottes können wir sehen, dass die Namen, die Gott annahm, das Werk repräsentierten, das Er während diesen Zeitaltern ausführte, sowie die Dispositionen, die Er zum Ausdruck brachte.“

Als ich dem gemeinschaftlichen Austausch der Schwester zuhörte, spürte ich, dass es etwas Frisches und Neues war, und mein Herz füllte sich mit Licht. Der Grund, warum Gott den Namen ,Jehova‘ oder ,Jesus‘ annahm, war wegen den Erfordernissen Seines Werks. Das Zeitalter, in welchem Gott auch immer wirkte, bestimmte den Namen Gottes, den die Menschen anrufen würden – das war solch ein Geheimnis. Ich fing an, mich für den gemeinschaftlichen Austausch der Schwester zu interessieren, und ich hörte weiter ernsthaft zu.

Die Bedeutung, warum Gott in den letzten Tagen den Namen „Allmächtiger Gott“ annahm

Dann fuhr die Schwester mit ihrem gemeinschaftlichen Austausch fort und sagte: „Als wir vom Herrn Jesus errettet waren, verblieb unsere sündige Natur weiterhin in uns, obwohl unsere Sünden vergeben waren. Daher sind wir weiterhin fähig, häufig zu sündigen, und wir sind von Gott nicht vollkommen gewonnen worden. Um uns gänzlich von der Sünde zu erretten, führt Gott in den letzten Tagen eine Phase des Werks auf der Grundlage des Erlösungswerks des Herrn Jesus aus, das den Menschen gänzlich reinigt und errettet. Gottes Name hat sich einher mit Seinem Werk ebenfalls geändert, und der Name, den Er jetzt angenommen hat, ist ,Allmächtiger Gott‘.“

Als ich den Namen „Allmächtiger Gott“ hörte, dachte ich mir nicht viel dabei. Da Schwester Huangs gemeinschaftlicher Austausch mir ermöglicht hatte, die Bedeutung der Namen zu verstehen, die Gott in den vorangegangenen zwei Zeitaltern angenommen hatte, wollte ich wirklich die Bedeutung wissen, warum Gott in den letzten Tagen den Namen „Allmächtiger Gott“ angenommen hatte, und so bat ich sie sofort, mit ihrem gemeinschaftlichen Austausch fortzufahren.

Dann sagte Schwester Si Jie: „In der Bibel gibt es tatsächlich Prophezeiungen, die vor langer Zeit gemacht wurden und sich darauf beziehen, dass Gott in den letzten Tagen ,Allmächtiger Gott‘ genannt wird, und wir müssen nur sorgfältig suchen, um sie zu finden.“ Die Schwester verwies mich auf das Buch der Offenbarung: „Wer überwindet, den will ich machen zum Pfeiler in dem Tempel meines Gottes, und er soll nicht mehr hinausgehen; und will auf ihn schreiben den Namen meines Gottes und den Namen des neuen Jerusalem, der Stadt meines Gottes, die vom Himmel herniederkommt von meinem Gott, und meinen Namen, den neuen“ (Offenbarung 3,12). „‚Ich bin das A und das O, der Anfang und das Ende, spricht Gott der HERR, der da ist und der da war und der da kommt, der Allmächtige‘“ (Offenbarung 1,8). „Und die vierundzwanzig Ältesten, die vor Gott auf ihren Stühlen saßen, fielen auf ihr Angesicht und beteten Gott an und sprachen: Wir danken dir, HERR, allmächtiger Gott, der du bist und warest, daß du hast angenommen deine große Kraft und herrschest“ (Offenbarung 11:16–17).

Nachdem ich diese Verse gelesen hatte, war ich vollkommen überzeugt. Wie es sich herausstellt, wurde vor langer Zeit im Buch der Offenbarung prophezeit, wie Gottes neuer Name sein würde, also warum hatte ich das nie bemerkt? Diese Verse verweisen jeweils auf Gottes neuen Namen und den Allmächtigen. In anderen Worten, vor langer Zeit wurde vorherbestimmt, dass der Herr einen neuen Namen annehmen wird, wenn Er wiederkehrt, und der Herr wird den Namen „Allmächtiger Gott“ annehmen, um Sein Werk einzuführen. Aber an jenem Punkt wusste ich trotzdem nicht die Bedeutung, warum Gott in den letzten Tagen „Allmächtiger Gott“ genannt wird.

Schwester Si Jie tauschte sich gemeinschaftlich aus und sagte: „Es hat eine Bedeutung, dass Gott in den letzten Tagen den Namen ,Allmächtiger Gott‘ annimmt. Lasst uns eine andere Textstelle der Worte Gottes lesen, und dann werden wir besser verstehen. Gott sagt: ‚Einst kannte man Mich als Jehova. Ich wurde auch der Messias genannt und die Menschen nannten Mich einst Jesus der Erlöser, weil sie Mich liebten und respektierten. Aber heute bin Ich nicht der Jehova oder Jesus, den die Leute aus der Vergangenheit kennen – Ich bin der Gott, der in den letzten Tagen wiedergekehrt ist, der Gott, der das Zeitalter zu Ende führen wird. Ich bin der Gott Selbst, der an den Enden der Erde aufsteigt, erfüllt von Meiner gesamten Disposition, und voller Autorität, Ehre und Herrlichkeit. Die Menschen haben sich niemals mit Mir befasst, haben Mich nie gekannt, und kannten zu keiner Zeit Meine Disposition. Von der Weltschöpfung bis heute hat Mich noch nie jemand gesehen. Dies ist der Gott, der dem Menschen während der letzten Tage erscheint, aber unter den Menschen verborgen ist. Er wohnt unter den Menschen, wirklich und wahrhaftig, wie die brennende Sonne und das lodernde Feuer, erfüllt von Kraft und überschäumend vor Autorität. Es gibt keinen einzigen Menschen oder kein einziges Objekt, das nicht durch Meine Worte gerichtet wird, und keinen einzigen Menschen oder keine einzige Sache, die nicht durch das brennende Feuer gereinigt werden. … Ich nahm diesen Namen an und Ich besitze diese Disposition, damit alle Menschen sehen können, dass Ich ein gerechter Gott bin und die brennende Sonne und lodernde Feuer bin. Es ist so, damit alle Mich anbeten können, den einzig wahren Gott, und damit sie Mein wahres Gesicht sehen können: Ich bin nicht nur der Gott der Israeliten, und Ich bin nicht nur der Erlöser – Ich bin der Gott aller Geschöpfe, überall, in den Himmeln, auf Erden und in den Meeren.

Aufgrund der Worte Gottes können wir sehen, dass in den letzten Tagen Gottes Name nicht mehr Jehova und nicht mehr Jesus ist, sondern Er ist Allmächtiger Gott, der große Macht besitzt. Unter dem Namen Allmächtiger Gott führt Gott mit Worten das Werk des Richtens und Reinigens aus. Er enthüllt die inneren, satanischen Dispositionen und das verdorbene Wesen des Menschen, und durch das Gericht und die Züchtigung durch Seine Worte ermöglicht Er uns, die faktische Wahrheit über unsere Verdorbenheit durch Satan und unsere Natur und unser Wesen zu kennen. Gleichzeitig lernen wir Gottes gerechte und unantastbare Disposition kennen, und dann entsteht in uns ein Herz, dass Gott verehrt. Wenn jene, die die Wahrheit lieben, Gottes Gericht akzeptieren und gereinigt sind, dann beginnt Gott das Werk, jeden gemäß seiner Art zu trennen, die Guten zu belohnen und die Bösen zu bestrafen. Jene, die von Gott gereinigt wurden, werden inmitten der Katastrophen überleben und in Gottes Königreich geführt werden. Jedoch jene, die die Wahrheit hassen und sich Gott widersetzen, werden in die Katastrophen verwickelt und bestraft werden. Dies ist, wie Gottes sechstausendjähriger Führungsplan enden wird. Letztendlich wird Gott der gesamten Menschheit zeigen, dass Er nicht nur das Leben des Menschen leiten und ein Sühneopfer für den Menschen sein kann, sondern dass Er ebenfalls den Menschen reinigen und ändern kann – Gott ist der Erste, Er ist der Letzte, und niemand kann Seine Wundersamkeit oder Seine Taten ergründen. Daher ist es am angemessensten, Gott in den letzten Tagen ,Allmächtiger Gott‘ zu nennen. Obwohl Gottes Name sich geändert hat, ist der Gott, an den wir glauben, trotzdem ein Gott.“

Um mir ein leichteres Verständnis zu ermöglichen, gab Schwester Huang mir eine Metapher: „Sagen wir, da gibt es einen Mann, der einmal Lehrer war, und jeder pflegte ihn ,Lehrer‘ zu nennen. Wenn er dann Arzt werden würde, würde ihn jeder ,Arzt‘ nennen. Wenn er sich selbstständig machen und ein erfolgreicher Geschäftsführer werden würde, dann würde ihn jeder ,Geschäftsführer‘ nennen. Obwohl diesem Mann verschiedene Titel verliehen werden, ist er trotzdem derselbe Mann. In gleicher Weise ändert sich Gottes Wesen nicht, und Er ist trotzdem ein Gott, ganz gleich, wie viele Namen Gott hat. Weil Gott in verschiedenen Zeitaltern verschiedene Namen annimmt, sollten wir jedoch zum Namen Gottes beten, den Gott in diesem aktuellen Zeitalter angenommen hat, denn nur auf diese Weise werden wir fähig sein, das Werk des Heiligen Geistes zu erhalten. Zum Beispiel, als der Herr Jesus kam, um Sein Werk auszuführen, konnten die Menschen Gottes Führung nur erhalten, indem sie im Namen des Herrn Jesus beteten. Wir sind jetzt in den letzten Tagen, und Gott hat Sein neues Werk des Zeitalters des Königreichs begonnen. Das Werk des Heiligen Geistes ist zum Werk des Allmächtigen Gottes übergegangen, und so können wir das Werk des Heiligen Geistes und die Erleuchtung und Erhellung Gottes nur erhalten, indem wir zum Allmächtigen Gott beten. Wenn wir dies nicht tun, werden wir in die Dunkelheit fallen und entdecken, dass wir uns nirgendwo hinwenden können.“

Nachdem ich den gemeinschaftlichen Austausch der Schwester gehört hatte, verstand ich die Bedeutung, warum Gott in den letzten Tagen den Namen Allmächtiger Gott annimmt. Ich staunte auch über die Macht der Worte des Allmächtigen Gottes, dass sie die Bedeutung der Namen, die Gott in jedem Zeitalter annimmt, so deutlich erklärten. Wer sonst außer Gott könnte diese Worte gesprochen haben? Daher beschloss ich, das Werk des Allmächtigen Gottes der letzten Tage zu untersuchen.

Warum muss Gott einen Namen annehmen?

Auf einer Versammlung tauschten wir uns erneut gemeinschaftlich über die Wahrheit des Namens Gottes aus, und eine Schwester teilte sich in der Gemeinschaft mit: „Am Anfang hatte Gott keinen Namen. Nur weil Gott die Menschheit erretten wollte, nahm Er einen Namen an. In Exodus 3,13 und 3,15 wird zum Beispiel gesagt: ‚Mose sprach zu Gott: Siehe, wenn ich zu den Kindern Israel komme und spreche zu ihnen: Der Gott eurer Väter hat mich zu euch gesandt, und sie mir sagen werden: Wie heißt sein Name? was soll ich ihnen sagen? …Und Gott sprach weiter zu Mose: Also sollst du den Kindern Israel sagen: Jehova, eurer Väter Gott, der Gott Abrahams, der Gott Isaaks, der Gott Jakobs, hat mich zu euch gesandt. Das ist mein Name ewiglich, dabei soll man mein Gedenken für und für.‘ Zu jener Zeit wollte Gott sich Moses bedienen, um die Israeliten aus Ägypten zu führen, und das ist der einzige Grund, dass Er den Namen Jehova annahm. Wenn Gottes Werk der Führung der Menschheit endet, wird Gott sich nicht mehr eines solch angemessenen, und doch unvollständigen Namens bedienen, um sich Selbst zu repräsentieren. Gottes Name wird nicht Jehova und er wird nicht Jesus sein, und Er wird nicht mehr Allmächtiger Gott genannt werden. Stattdessen wird Er Gott Selbst genannt werden – Er, der große Macht und große Autorität besitzt – das heißt, Er wird ,der Schöpfer‘ genannt werden. Genauso wie Gottes Worte besagen: ‚Der Tag wird kommen, an dem Gott weder Jehova noch Jesus oder der Messias genannt wird – Er wird einfach der Schöpfer genannt werden. Dann werden alle Namen, die Er auf Erden annahm, ein Ende finden, denn Seine Arbeit auf Erden wird zu Ende gekommen sein, woraufhin Er keinen Namen mehr haben wird.‘

Gottes Wort lesen

Nachdem ich den gemeinschaftlichen Austausch der Schwester gehört hatte, wurde mir vollkommen klar, warum Gott einen Namen annimmt. Danach, wann immer ich Zeit hatte, pflegte ich die Worte des Allmächtigen zu lesen und die Filme und Wortgefechte anzuschauen, die von der Kirche des Allmächtigen Gottes produziert wurden. Gottes Worte offenbarten mir solche Geheimnisse wie die drei Phasen des Werks Gottes, die Menschwerdung und wie Gott kommt, um das Werk des Gerichts auszuführen. Ich nahm die Autorität und Macht der Worte Gottes wahr, und ich spürte, dass nur Gott die Wahrheit zum Ausdruck bringen und solche Geheimnisse offenbaren konnte. Nach einiger Zeit war ich mir sicher, dass der Allmächtige Gott der wiedergekehrte Herr Jesus ist, und ich akzeptierte freudig Gottes Werk der letzten Tage. Von da an begann ich zum Namen des Allmächtigen Gottes zu beten, ich nahm oft an Versammlungen im Internet teil und las Gottes Worte mit meinen Brüdern und Schwestern, und mein Geist fühlte sich sehr versorgt. Ich danke Gott dafür, dass Er mich zurück in Seine Familie gebracht hat.

Die Website "die Bibel studieren" bietet Online-Bibel, tägliche Andacht, christliche Predigten, christliche Lieder und andere Inhalte, um Ihr Glaubensleben zu bereichern und Sie Gott näher zu bringen. Bitte zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Die App der Andacht, leicht die Bibel zu lesen