Wie begrüße ich die Rückkehr des Herrn Jesus?

Vorwort: Das Bedauerlichste im Leben ist einen Schatz zu erhalten, nur um ihn wegzuwerfen. Ich hieß den Herrn in den letzten Tagen willkommen, aber weil ich an meine eigenen Vorstellungen gefesselt war, ließ ich Gottes Errettung an mir vorüberziehen und blieb in meinem eigenen Bedauern schwelgend zurück. Dank der Gnade des Herrn war ich jedoch fähig, die Errettung wiederzugewinnen, die ich verloren hatte, und ich hatte das Glück, mit dem Herrn wieder zusammenzutreffen.

Die Kirche wird trostlos, es gibt keine Predigten mehr, die man halten kann

die kircheIch war einmal ein Prediger. Der Herr Jesus heilte die Krankheit meiner Ehefrau, also war ich unglaublich motiviert, Dinge aufzugeben und mich aufzuwenden, um Seine Gnade zurückzuzahlen. Während der ersten Jahre des Predigens war ich mit der Führung des Heiligen Geistes gesegnet, und jeder konnte von meinen Predigten profitieren. Aber dann ab dem Jahr 2000 spürte ich, dass ich den Herrn nicht mehr bei mir hatte – meine Predigten wurden trocken und es fehlte ihnen an Licht, und immer weniger Menschen besuchten sie. Einige jüngere Gläubige in der Kirche begannen, sich nach weltlichen Dingen zu sehnen und gingen fort, um Geld zu verdienen, und hinterließen nur ein paar ältere Brüder und Schwestern, die die Gottesdienste zu besuchen pflegten, wenn es ihnen gefiel. Darüber hinaus lebten die Gläubigen größtenteils in einem Kreislauf aus Sündigen und Beichten. All dies zu sehen rief eine tiefe Verwirrung in mir hervor, die ich nicht in Worte fassen konnte – warum war die Kirche so trostlos? Konnte es wirklich sein, dass der Herr uns beiseitegeschoben hatte?

Die Entdeckung des Grunds für die Trostlosigkeit der Kirche: Der Herr verrichtet ein neues Werk

Im April 2012 kam ein Bruder namens Zhou zu meinem Haus, um mich an Gottes Werk der letzten Tage teilhaben zu lassen, und als das Gespräch auf die Trostlosigkeit der Kirche kam, ließ ich ihn an der Verwirrung teilhaben, die ich in meinem Herzen hatte.

Bruder Zhou lächelte und sagte: „Was das Problem der Trostlosigkeit der Kirche betrifft, lass uns einen Blick auf den Grund werfen, der im Tempel am Ende des Zeitalters des Gesetzes geschah. Da die Menschen in dieser Zeit unfähig waren, das Gesetz einzuhalten, das von Jehova Gott verkündet worden war, und immer mehr sündigten, brachten die Priester minderwertige Opfer dar, und der Tempel wurde zu einem Marktplatz. Wenn die Dinge sich auf diese Weise fortgesetzt hätten, wäre jeder unter dem Gesetz zum Tod verurteilt worden. Gott wurde als der Herr Jesus zum Menschen, um den Bedürfnissen der Menschheit in jenem Zeitalter gerecht zu werden, Er verrichtete das Werk der Erlösung außerhalb des Tempels und wurde ans Kreuz genagelt. Als der Herr Jesus dieses neue Werk verrichtete, wirkte der Heilige Geist nicht mehr im Tempel wie zuvor. Das ist der Grund, weshalb die Pharisäer, die im Tempel blieben und mit Gottes neuem Werk nicht Schritt hielten, das Werk des Heiligen Geistes verloren und nichts von Gottes Versorgung erhielten; ihre Seelen wurden hungrig und durstig, sie waren nicht diszipliniert, wenn sie sündigten, und sie wurden immer verdorbener. Das war der Grund für die Trostlosigkeit des Tempels zu jener Zeit. Heute stehen wir der Trostlosigkeit in den Kirchen ebenso gegenüber; der Grund dafür ist, dass Gott die Kirchen des Zeitalters der Gnade verließ und eine neue Phase Seines Werks verrichtet. Es ist nur, weil es den Kirchen an der Führung und dem Schutz des Werks des Heiligen Geistes fehlt, dass Dinge vorkommen wie beispielsweise, dass Priester in ihren Predigten nichts zu sagen haben, Eifersucht und Rivalität zwischen den Mitarbeitern auftreten, die Seelen der Gläubigen hungrig werden und es kommt vor, dass die Gläubigen in ihrem Glauben kalt werden. Aus diesem Grund müssen wir mit Gottes neuem Werk Schritt halten, wenn wir das Werk des Heiligen Geistes erlangen wollen.“

Ich spürte, dass Bruder Zhous gemeinschaftlicher Austausch vernünftig war, dass die Kirche trostlos geworden war, weil sie das Werk des Heiligen Geistes verloren hatte. Das war etwas, dass ich nie zuvor erkannt hatte! Könnte es sein, dass der Herr sich wirklich von uns entfernt hatte?

Er hielt einen Moment inne, und dann erzählte er mir fröhlich: „Ich habe gute Nachrichten für dich. Der Herr ist bereits Mensch geworden, Er ist wiedergekehrt und hat Millionen Wörter kundgegeben; Er verrichtet das Werk eines neuen Zeitalters!“

Das war für mich recht schockierend, und ich stieß aus: „Welche Grundlage hast du, um zu sagen, dass der Herr wiedergekehrt sei?“

die bibel studieren

Bruder Zhou sagte: „Es ist in der Offenbarung mehrmals prophezeit: ‚Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt.‘ Und außerdem sagte der Herr Jesus: ‚Ich habe euch noch viel zu sagen; aber ihr könnt es jetzt nicht tragen. Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit, kommen wird, der wird euch in alle Wahrheit leiten. Denn er wird nicht von sich selber reden; sondern was er hören wird, das wird er reden, und was zukünftig ist, wird er euch verkünden‘ (Johannes 16,12–13). ‚Und wer meine Worte hört, und glaubt nicht, den werde ich nicht richten; denn ich bin nicht gekommen, daß ich die Welt richte, sondern daß ich die Welt selig mache. Wer mich verachtet und nimmt meine Worte nicht auf, der hat schon seinen Richter; das Wort, welches ich geredet habe, das wird ihn richten am Jüngsten Tage‘ (Johannes 12,47–48). Und im 1. Petrus 4,17 wird gesagt: ‚Denn es ist Zeit, daß anfange das Gericht an dem Hause Gottes.‘ Aufgrund dieser Verse können wir sehen, dass Gott, wenn Er wiederkehrt, neue Worte kundgeben und eine Phase des Werks des Gerichts verrichten wird, angefangen beim Haus Gottes, um uns von unseren verdorbenen Dispositionen gründlich zu reinigen und uns an ein wunderschönes Ziel zu bringen. Solange wir ein suchendes Herz haben und sehr darauf achtgeben, Gottes Kundgebungen zu hören, werden wir die Stimme Gottes erkennen und sehen, dass Er bereits erschienen ist.“

Ich erkannte zwar Bruder Zhous gemeinschaftlichen Austausch darüber an, dass der Herr sich von den religiösen Stätten entfernt habe und den Kirchen das Werk des Heiligen Geistes fehle, und deshalb die Kirchen so trostlos geworden seien, und es kein neues Licht in irgendeiner Predigt gäbe. Jedoch konnte ich einfach nicht akzeptieren, was er darüber sagte, dass der Herr bereits zurückgekehrt sei und eine neue Phase Seines Werks verrichte. Aber ich wagte nicht, es zu bestreiten, weil ich vermutete, dass wenn der Herr wirklich zurückgekehrt war und ich das ablehnen würde, wäre das nicht eine verpasste Gelegenheit? Ich war ein wenig hin- und hergerissen, also sagte ich nichts mehr. Als er wegging, gab Bruder Zhou mir ein Exemplar eines Buchs der Worte Gottes, Das Gericht beginnt mit dem Haus Gottes, und sagte mir, ich solle es sorgfältig lesen.

Die ernsthafte Untersuchung bringt Licht in meine Seele

Nachdem er weggegangen war, schlug ich das Buch auf und las: „Die Erscheinung Gottes bezieht sich auf Seine persönliche Ankunft auf Erden mit dem Ziel, Sein Werk zu tun. Mit Seiner eigenen Identität und Disposition und Seiner inhärenten Methode steigt Er unter die Menschen herab, um das Werk durchzuführen, ein Zeitalter zu beginnen, und ein Zeitalter zu beenden.“ „Heute hat Gott ein neues Werk. Vielleicht akzeptierst du diese Worte nicht, du magst sie als seltsam empfinden, aber Ich rate dir, deine Unbefangenheit nicht zum Vorschein zu bringen, denn nur diejenigen, die wahrhaftig hungern und dürsten nach Gerechtigkeit vor Gott, können die Wahrheit erlangen, und nur diejenigen, die wahrhaftig fromm sind, können von Gott erleuchtet und angeleitet werden. Nichts wird hervorgehen aus Streben nach der Wahrheit durch Streiterei. Nur indem wir besonnen suchen, können wir Ergebnisse erzielen. Wenn Ich sage, dass „Gott heute ein neues Werk hat“, beziehe Ich Mich auf Gottes Rückkehr zum Fleisch. Vielleicht achtest du nicht auf diese Worte, vielleicht verachtest du sie, oder vielleicht sind sie von großem Interesse für dich. Was auch immer zutrifft, Ich hoffe, dass all jene, die sich wahrhaftig nach dem Erscheinen Gottes sehnen, sich dieser Tatsache stellen können und ihr sorgfältige Beachtung schenken. Es ist am besten, keine voreiligen Schlüsse zu ziehen. So sollten kluge Menschen handeln.

Diese prägnanten Worte sprachen zu meinen innersten Gedanken; sie waren einfühlsam und freundlich und ermutigten alle wahren Gläubigen, die nach der Wahrheit dürsten, die Initiative zu ergreifen, Gottes neues Werk zu suchen und zu erforschen. Dies gab mir auch eine Richtung in meiner Suche. Nachdem ich dies gelesen hatte, spürte ich, dass Gott wirklich gekommen und unter uns war, und aus diesem Grund wirkte Er nicht mehr im alten Zeitalter. Kein Wunder, dass ich in meinen Predigten die Inspiration verloren hatte – das lag daran, weil der Heilige Geist die religiösen Stätten verlassen hatte und ein neues Werk verrichtete, und aus diesem Grund war meine Seele so hungrig und durstig und die Kirche so trostlos. Je mehr ich las, umso mehr hellte sich mein Herz auf; ich war auch wirklich bewegt und spürte, dass jene Worte von keinem Menschen gekommen sein konnten. Es schien wirklich die Stimme des Heiligen Geistes zu sein, und ich wollte es weiter untersuchen.

Bruder Zhou besuchte mich ein paar Tage später erneut und tauschte sich mit mir über die drei Phasen des Werks in Gottes 6.000-jährigem Führungsplan, die Geheimnisse der Menschwerdungen und andere Aspekte der Wahrheit gemeinschaftlich aus. Er las mir auch diese Textstelle der Worte Gottes vor: „Gott wird diese Gegebenheit bewirken: Er wird alle Menschen im ganzen Universums dazu veranlassen, zu Ihm zu kommen und den Gott auf Erden anzubeten, und Sein Werk an anderen Orten wird ruhen, und die Menschen werden gezwungen sein den wahren Weg zu suchen. Es wird so sein wie bei Josef: Jeder kam wegen Nahrung zu ihm und verbeugte sich vor ihm, denn er hatte Sachen zum Essen. Um eine Hungersnot zu vermeiden, werden die Menschen gezwungen sein, nach dem wahren Weg zu suchen. Die gesamte Religionsgemeinschaft ist am Hungern, und nur der Gott von heute ist der Urquell lebendigen Wassers, im Besitz des ewig fließenden Urquells, der für den Genuss des Menschen zur Verfügung steht, und die Menschen werden kommen und auf Ihn angewiesen sein.

Dann tauschte er sich gemeinschaftlich aus: „Gottes Worte sagen uns eindeutig, dass Er auf die Erde gekommen ist und ein neues Werk verrichtet, und das Werk des Heiligen Geistes an anderen Orten ist zum Stillstand gekommen. Er wirkt jetzt in den Menschen, die Sein neues Werk akzeptiert haben, und das ist der Grund dafür, dass egal welcher menschlicher Mittel wir uns bedienen, um zu versuchen, die Kirchen wiederzubeleben, nie zu etwas führen. Und außerdem ist Gottes Willen innerhalb des Problems der Trostlosigkeit der Kirchen. Das ist, sodass die wahren Gläubigen, die Menschen, die die Wahrheit lieben, aus ihren religiösen Gemeinschaften austreten und den wahren Weg suchen. Das ist genauso wie die Hungersnot, als es sie in ganz Israel gab, sodass jeder auf der Suche nach Nahrung zu Josef in Ägypten ging. Und heute ist der Allmächtige Gott die einzige Quelle des Wassers des Lebens, also nur, indem wir vor den Allmächtigen Gott kommen und Sein Werk der letzten Tage akzeptieren, können wir die Versorgung mit dem lebendigen Wasser erhalten. Wir haben gesehen, dass die religiöse Welt trostloser und der Glaube der Gläubigen lauwarm wird, aber die Kirche des Allmächtigen Gottes ist anders. Trotz der brutalen Unterdrückung und Verfolgung durch die KPCh und der Verleumdung und Verurteilung durch die religiöse Welt wird der Drang der Menschen, dem Allmächtigen Gott zu folgen und das Evangelium zu verbreiten, um Gott zu bezeugen, nur immer größer. Nicht nur ist die Kirche des Allmächtigen Gottes nicht zusammengebrochen, sondern immer mehr Menschen treten ihr bei. Dies zeigt, dass die Kirche des Allmächtigen Gottes das Werk des Heiligen Geistes hat! Und das erfüllt genau das, was in der Bibel geschrieben steht: ‚Ist der Rat oder das Werk aus den Menschen, so wird’s untergehen; ist’s aber aus Gott, so könnet ihr’s nicht dämpfen‘ (Die Apostelgeschichte 5,38–39).“

Gottes Worte zu hören und Bruder Zhous gemeinschaftlicher Austausch erhellten weiterhin mein Herz. Ich dachte darüber nach, dass die Kirche des Allmächtigen Gottes die einzige Kirche war, die Zeugnis ablegte, dass der Herr Jesus wiedergekehrt sei, und sie erfuhr die heftigste Verfolgung durch die KPCh, aber überraschenderweise war sie die Kirche, die am schnellsten wuchs. Alles, das von Gott kommt, wird natürlich gedeihen; wenn es nicht von Gottes Führung gekommen wäre, wäre ihre Entwicklung schon lange zuvor stagniert – die Kirche des Allmächtigen Gottes hatte wirklich das Werk des Heiligen Geistes! Als ich diese Realität erkannte, wurde mein Verlangen größer, dies zu untersuchen. Da es nichts mehr gab, worüber ich predigen konnte, ging ich nicht zur Kirche, um irgendwelche Predigten zu halten, sondern blieb einfach Zuhause und las Gottes Worte. Bruder Zhou kam auch häufig vorbei, um sich mit mir gemeinschaftlich auszutauschen.

Seiten: 1 2

Die Website "die Bibel studieren" bietet Online-Bibel, tägliche Andacht, christliche Predigten, christliche Lieder und andere Inhalte, um Ihr Glaubensleben zu bereichern und Sie Gott näher zu bringen. Bitte zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Die App der Andacht, leicht die Bibel zu lesen