Das Erfassen von drei Prinzipien des Bibellesens ermöglicht es uns, dem Herrn leicht nahe zu kommen

Apropos Bibel lesen, ich vertraue darauf, dass jeder Christ damit vertraut ist, denn es ist eine unentbehrliche Sache für uns, die wir jeden Tag tun müssen, seit wir angefangen haben, an den Herrn zu glauben. Viele Christen haben jedoch diese Art von Erfahrung gemacht: Manchmal, wenn wir die Bibel lesen, fühlen wir, dass Gott mit uns kommuniziert, als ob Er vor uns aufgetaucht wäre, von Angesicht zu Angesicht, und wir fühlen uns auch sehr bewegt in unserem Geist; aber manchmal spüren wir, dass unser Lesen der Bibel trocken und unfruchtbar ist, und dass wir keine Erleuchtung durch den Heiligen Geist und keine geistige Freude haben. Warum gibt es beim Lesen der Bibel zwei völlig unterschiedliche Zustände? Tatsächlich ist dies alles darauf zurückzuführen, dass wir die Prinzipien nicht begreifen. Wenn wir beim täglichen Lesen der Bibel Licht empfangen wollen, müssen wir die folgenden drei Prinzipien verstehen, und dann können wir leicht mit dem Herrn vertraut werden.

Das Buch der Bibel

1. Unsere Herzen vor Gott beruhigen.

Gottes Worte sagen: „Dein Herz vor Gott still werden zu lassen, ist einer der wichtigsten Schritte, um in Gottes Worte einzutreten…. Erst wenn sie dazu imstande sind, vor Gott im Frieden zu sein, kann der Heilige Geist Menschen anrühren, erhellen und erleuchten, nur dann können sie wahrhaft mit Gott kommunizieren, Gottes Willen erfassen und sich vom Heiligen Geist leiten lassen….” Wir können aus Gottes Worten verstehen, dass, wenn wir Gottes Aufklärung und Erleuchtung beim Lesen der Bibel gewinnen wollen, es das Wichtigste ist, unsere Herzen vor Gott in Frieden zu halten. In der Tat, der Grund, warum wir oft keine Erleuchtung beim Lesen der Bibel haben, ist, dass unsere Herzen von vielen Dingen besessen sind. Wenn wir zum Beispiel die Bibel lesen, denken unsere Herzen immer noch an Familie oder Arbeit, was dazu führt, dass wir nicht in der Lage sind, unsere Herzen zu beruhigen, so dass wir nicht von Gott berührt oder erleuchtet werden können. Bevor wir also die Bibel lesen, sollten wir besser die Menschen, Dinge und Angelegenheiten, die unseren Geist störenm, beiseite legen, zu Gott beten und unsere Herzen vor Ihm beruhigen. Das Lesen der Bibel auf diese Weise macht es einfach, Gottes Führung und Leitung zu empfangen.

2. Wähle geeignete Schriften im Zusammenhang mit unseren Schwierigkeiten und Problemen.

Viele Christen sind in eine Falle geraten: Wenn sie die Bibel lesen, lesen sie die Passagen nacheinander, oder sie blättern einfach durch die Bibel und lesen, was sie sehen. Infolgedessen können sie kein gutes Ergebnis erzielen. So wie ein Patient, der eine Behandlung braucht, nicht irgendeine Art von Pille nehmen sollte, die er will, sondern stattdessen seine Krankheit kennen und dann die richtigen Medikamente dafür nehmen sollte; nur so kann er gesund werden. Das Lesen der Bibel sollte auf die gleiche Weise erfolgen. Wir sollten angemessene Schriften entsprechend unseren praktischen Problemen lesen, und nur so können wir Ergebnisse erzielen. Wenn wir zum Beispiel keine Geduld oder Toleranz für unsere Familie im täglichen Leben haben und oft einen Wutanfall haben, dann können wir Schriften darüber lesen, wie Menschen andere mit Liebe, Geduld und Toleranz behandeln können; wenn wir Verfolgung und Verleumdung begegnen und bei der Verbreitung des Evangeliums schwach werden, dann sollten wir Schriften darüber lesen, wie wir für den Willen Gottes sorgen und wie wir an Gott glauben können. Nur so können wir unsere Probleme praktisch lösen und eine engere Beziehung zum Herrn aufbauen.

3. Lies nicht mehr, als du verdauen kannst, sondern achte auf das Nachdenken.

Oftmals denken wir, dass diejenigen, die die Bibel viele Male lesen und sie auswendig kennen, Gott gefallen könnten, und wir beneiden sogar diejenigen, die viel darüber lernen. Dies veranlasst uns, uns darauf zu konzentrieren, wie viele Stücke wir lesen oder uns beim Lesen der Schriften berühmte Kapitel und Verse zu merken. Aber wenn wir sorgfältig darüber nachdenken, werden wir feststellen, dass, je mehr wir darauf achten, desto entfremdeter die Beziehung zwischen uns und Gott wird, und desto mehr erkennen wir, dass wir neben dem Auswendiglernen dieser Schriften immer noch keine echte geistige Versorgung erhalten haben. In Wirklichkeit wissen wir alle, dass wir die innere Bedeutung der Schriften aus einer wörtlichen Perspektive nicht verstehen können, und dass wir nur durch Nachdenken und die Erlangung der Erleuchtung und Führung durch den Heiligen Geist ihre wahre Bedeutung verstehen können. Wenn wir uns nur mit den Worten der Bibel beschäftigen, aber nicht über ihre wahre Bedeutung nachdenken, dann sind sie für uns nur Lehren, unabhängig davon, wie viele wir von ihnen lesen. Und wenn wir sie benutzen, um uns selbst zu präsentieren, dann wird Gott uns verachten.

Vor zweitausend Jahren erinnerten sich die Pharisäer daran, dass sie mit der Schrift vertraut waren und sogar Schriften auf die Quasten ihrer Gewänder schrieben, aber sie benutzten sie nur, um anzugeben, und setzten sie absolut nicht in ihre eigentliche Praxis um. Als der Herr Jesus kam, um Sein Werk zu vollbringen, sahen sie, dass die Worte des Herrn Jesus Autorität und Macht hatten und nicht etwas waren, was ein gewöhnlicher Mensch sagen konnte. Aber nicht nur, dass sie kein suchendes Herz hatten, sondern sie verurteilten sogar den Herrn Jesus auf der Grundlage der wörtlichen Bedeutung der Bibel und schlossen sich mit der römischen Regierung zusammen, um Ihn zu kreuzigen. Es zeigt sich, dass, egal wie sehr wir die Schriften lesen und auswendig lernen, sie uns keinen wirklichen Nutzen bringen können, und dass wir nur durch das Nachdenken über die Schriften ihre innere Bedeutung kennen können, wodurch wir Gott kennen und es unwahrscheinlich ist, Dinge zu tun, die Gott widerstehen. Wie 2. Korinther 3,6 sagt: „Denn der Buchstabe tötet, aber der Geist macht lebendig.“

Das sind die drei Prinzipien des Bibellesens. Solange wir die Schriften entsprechend lesen, werden unsere Schwierigkeiten und Fragen gelöst sein, wir werden allmählich anfangen, in unserem geistlichen Leben zu wachsen, und unsere Beziehung zum Herrn wird immer näher werden.

<<  Lesen Sie mehr über das Heilung auf unserer Seite mit Christliche Predigten oder in einigen der ausgewählten Artikel unten:

3 Prinzipien zur Unterstützung bei der Unterscheidung der Stimme Gottes 

Wie sollen wir „bereit sein“, die Wiederkunft des Herrn zu begrüßen? 

Die Website "die Bibel studieren" bietet Online-Bibel, tägliche Andacht, christliche Predigten, christliche Lieder und andere Inhalte, um Ihr Glaubensleben zu bereichern und Sie Gott näher zu bringen. Bitte zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Die App der Andacht, leicht die Bibel zu lesen

Kommentar verfassen