Wie man zu Gott betet – 4 Tipps für das Gebet

Dem Gebet wird bei uns im alltäglichen Leben oft wenig Beachtung geschenkt. Oft beten wir zu Gott auf oberflächliche Weise und handhaben das Gebet als eine Art bloße Formalität. Nie haben wir unser Herz vor Gott offenbart, um wahrhaftig zu beten und wir treten nur flüchtig vor Gott, um zu beten und auf Ihn zu schauen, wenn wir uns mit Problemen konfrontiert sehen. Solch eine Einstellung ist der Grund dafür, dass wir nicht wissen, wie wir zu Gott beten sollen, selbst dann, wenn wir seit vielen Jahren an Ihn glauben. Lass uns heute darüber sprechen, wie wir gemeinsam zu Gott beten können.

1. Was bedeutet es, wirklich zu beten?

Eines Tages besuchte mich eine Freundin zuhause. Als sie dieses Thema ansprach, holte sie ein Buch hervor und las: „Was bedeutet es, wirklich zu beten? Es bedeutet, die Worte des Inneren deines Herzens zu Gott zu sprechen und mit Gott nach dem Begreifen Seines Willens und auf Seine Worte beruhend zu kommunizieren; es bedeutet, sich Gott besonders verbunden zu fühlen, zu spüren, dass Er vor dir ist und du Ihm etwas zu sagen hast; und es bedeutet, im Inneren deines Herzens besonders zu leuchten und zu spüren, dass Gott besonders lieblich ist. Du wirst dich besonders inspiriert fühlen, und nach dem Vernehmen deiner Worte, werden deine Brüder und Schwestern zufrieden sein, sie werden spüren, dass die Worte, die du sprichst, die Worte im Inneren ihrer Herzen sind, die Worte, die sie zu sagen wünschen, und dass das, was du sagst, das darstellt, was sie sagen wollen. Das bedeutet es, wirklich zu beten.“ 

beten

Die Worte aus diesem Abschnitt ermöglichten mir zu verstehen, dass wahres Beten bedeutet, unsere tief empfundenen Worte an Gott zu richten und unsere Herzen zu öffnen, um mit Ihm über unsere Probleme zu sprechen sowie über Dinge, mit welchen wir konfrontiert werden und auch über Fragen, auf die wir keine Antwort haben. Durch das Beten zu Gott und dadurch, dass wir Ihm näherkommen, begreifen wir Seinen Willen und finden Wege zur Umsetzung in die Praxis. Wenn wir so beten, ist es uns möglich, unter der Führung Gottes Erleuchtung zu erfahren und bei klarem Verstand zu bleiben, sodass wir die wahre Natur der Probleme klarer erkennen können. In der Zwischenzeit können wir Gottes unmittelbare Nähe spüren; unsere Herzen werden sich Ihm besonders nahe fühlen und es wird allmählich eine engere Beziehung zu Ihm hergestellt. Wenn wir stets auf diese Weise zu Gott beten, werden unsere Gebete nach Seinem Herzen sein und mit Sicherheit beantwortet werden.

2. Was ist der Inhalt von Gebeten?

Später tauschten wir uns gemeinschaftlich über den Inhalt von Gebeten aus. Oft sind unsere Gebete vor Gott nüchtern und banal und wir wissen nicht, was wir sagen sollen; vor Gott sprudeln all die Schwierigkeiten und Sorgen unseres Lebens und unserer Arbeit nur so aus uns heraus. Wir schwafeln einfach in einem fort, als ob wir Bibelstellen Zitieren würden, ohne dass wir uns darum kümmern, ob dies Seinem Willen entspricht oder nicht, oder ob Er uns zuhört. Dies hat zur Folge, dass es uns nicht möglich ist, das Wirken des Heiligen Geistes zu empfangen und unsere Probleme können nicht gelöst werden. Zeugt dies nicht von Unwissenheit? Tatsächlich hat der Herr Jesus Christus uns schon vor langer Zeit gesagt: „Darum sollt ihr nicht sorgen und sagen: Was werden wir essen, was werden wir trinken, womit werden wir uns kleiden? Nach solchem allem trachten die Heiden. Denn euer himmlischer Vater weiß, daß ihr des alles bedürfet. Trachtet am ersten nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch solches alles zufallen.“ (Matthäus 6,31-33) Anhand dieses Abschnitts aus dem Wort Gottes, kommen wir zu der Erkenntnis: Beten bedeutet nicht nach Essen, Trinken oder Kleidung zu streben. Gott hat die Mittel zur Erfüllung von materiellen Bedürfnissen sorgsam für uns bereitgestellt seit wir auf dieser Welt sind, und wir müssen nicht für diese beten. Dies ist vergleichbar mit der Situation eines Kindes; muss es seinen Eltern jeden Tag sagen, was es essen und anziehen wird? Nein. Alle seine täglichen Lebensbedürfnisse werden in angemessener Weise von seinen Eltern gedeckt. In vielen Fällen beten wir zu Gott: „Herr, ich habe keinen guten Job, bitte gib mir einen!“, „Herr, ich stehe unter furchtbarem Druck, bitte gib mir eine Chance, Geld zu verdienen!“ und so weiter; diese Art von Gebeten entspricht nicht dem Willen Gottes. Gott hat uns mitgeteilt, was ein Gebet beinhalten sollte: „Du solltest Schritt für Schritt beten, im Einklang mit deinem wahren Zustand und dem, was vom Heiligen Geist getan werden soll. Und du solltest mit Gott in Übereinstimmung Gottes Willen und Seinen Anforderungen an den Menschen kommunizieren. … Wenn du im Besitz dieser Last Bürde bist, dann wird Gott dich gewiss vervollkommnen; du solltest nicht nur deinetwegen beten, sondern auch, um den Willen Gottes zu tun und um Ihn zu lieben. So ist die wahrhaftigste Art des Gebets.“ Sind deine Gebete die Erfüllung des Willen Gottes zum Ziel? Wenn wir für uns selbst beten, mit dem Ziel unsere fleischlichen Bedürfnisse und egoistischen Wünsche zu befriedigen, wird Gott unsere Gebete definitiv nicht annehmen.

3. Was ist die Bedeutung des Gebetes?

Was die Bedeutung des Gebetes angeht, gelangten wir nach unserem Treffen zu folgender Auffassung: Nur wenn wir verstehen, warum wir zu Gott beten und die Bedeutung des Gebets kennen, werden wir das Beten in hohem Maße wertschätzen und von Herzen beten. Nur wenn wir uns der Bedeutung von was auch immer wir tun bewusst sind, können viele Probleme einfach gelöst werden. Was ist nun letztendlich die Bedeutung des Gebets? Gott sagt: „Das Gebet ist eine der Art und Weisen, in der der Mensch mit Gott zusammenarbeitet, es ist ein Mittel, durch das der Mensch Gott anruft, und es ist der Vorgang, durch den der Mensch von Gottes Geist berührt wird. Man kann sagen, dass diejenigen, die ohne Gebet sind, Tote ohne Geist sind, Beweis dafür, dass ihnen die Fähigkeit fehlt, von Gott berührt zu werden. Ohne Gebet sind die Menschen unfähig, ein normales geistliches Leben zu erlangen, geschweige denn sind sie in der Lage, dem Wirken des Heiligen Geistes zu folgen; ohne Gebet brechen sie ihre Beziehung zu Gott ab und sind unfähig, Gottes Zustimmung zu erhalten. Als jemand, der an Gott glaubt, wirst du umso mehr von Gott berührt, je mehr du betest. Solche Menschen haben größere Entschlossenheit und sind fähiger, die jüngste Erleuchtung von Gott zu empfangen; infolgedessen können nur Menschen wie diese schnellstens vom Heiligen Geist vervollkommnet werden“.

4. Wie treten wir in wahres Gebet ein?

Wir haben uns gerade gemeinschaftlich zu der Frage „Was bedeutet es, wirklich zu beten?“ ausgetauscht. Wie treten wir also in wahres Gebet ein? Gottes Wort gibt uns hierauf eine Antwort: „Während du betest, muss dein Herz vor Gott in Frieden sein, und es muss aufrichtig sein. Du kommunizierst und betest wirklich mit Gott; du darfst Gott nicht hintergehen, indem du schön klingende Worte verwendest. Das Gebet zentriert sich um das, was Gott heute fertigzustellen wünscht. Bitte Gott, dir größere Erleuchtung und Erhellung zu bringen, und bringe deinen tatsächlichen Zustand und deine Probleme vor Gott, um zu beten, und fasse vor Gott einen Vorsatz.. Gebet ist nicht das Folgen einer Prozedur, sondern die Suche nach Gott in Anwendung deines wahren Herzens. Bitte darum, dass Gott dein Herz beschützt, es fähig macht, oft vor Gott in Frieden zu sein, dass Er dich dazu befähigt, in dem Umfeld, das Gott für dich festgelegt hat, dich selbst zu kennen, dich selbst zu verschmähen und dir selbst zu entsagen, um dir dadurch zu erlauben, eine normale Beziehung mit Gott zu haben, und dich zu jemandem zu machen, der Gott wirklich liebt“. Diese Worte zeigen uns: Wir können in wahres Gebet eintreten, sofern wir diese drei Aspekte begreifen: Zum Ersten ist es notwendig, dass wir ruhig vor Gott sind und aus dem Herzen sprechen; wir sollten Gott niemals mit lobenden Worten täuschen und Ihn niemals mit Unwahrheiten oder leeren Worten betrügen. Zum Zweiten sollten reale Dinge und die durch Gott festgelegte Situation Gegenstand des Gebets sein. Zum Beispiel besteht unsere praktische Schwierigkeit darin, dass wir nicht wissen, wie man sich darin übt eine aufrichtige Person zu sein, dennoch beten wir, dass Gott uns in jenen Bereichen, wo wir eine hochmütige Einstellung haben, läutern möge. Dies wird also falsch sein. Wenn wir auf diese Weise beten, ist dies ein Beweis dafür, dass wir nicht die Denkweise einer gewöhnlichen Person pflegen. Zum Dritten bedeutet zu beten nicht, einen Prozess zu durchlaufen, sondern aufrichtig vor Gott zu kommen, um nach der entsprechenden Wahrheit und der Art und Weise der Ausübung zu streben, durch welche wir das Wirken des Heiligen Geistes erzielen sowie tiefere Kenntnis zu unserer eigenen verdorbenen Neigung und ein besseres Verständnis des Willen Gottes, den Menschen zu erretten, erlangen können. Wenn wir diese drei Aspekte zur Ausübung des Gebetes innehaben, können wir in wahres Gebet eintreten.

Unser Treffen hat mich dazu befähigt, die oben aufgezeigten vier Aspekte der Wahrheit im Bezug auf die Gebetsausübung zu verstehen. Ich hoffe, es wird dir helfen. Dank sei dem Herrn! Zum Schluss würde ich gerne grundlegendes Allgemeinwissen zum Gebet mit dir teilen:

1. Sage nicht blindlings alles, was dir in den Sinn kommt. In deinem Herzen muss es eine Bürde geben, das heißt, du musst ein Ziel haben, wenn du betest.

2. Deine Gebete müssen die Worte Gottes beinhalten; sie müssen auf Gottes Worten basieren.

3. Wenn du betest, kannst du keine alten Geschichten aufwärmen; du darfst keine Sachen aufbringen, die veraltet sind. Du solltest dich insbesondere darin üben, die augenblicklichen Worte des Heiligen Geistes zu sprechen; nur dann wirst du in der Lage sein, mit Gott eine Verbindung herzustellen.

4. Gruppengebete müssen sich um einen Kern zentrieren, der das heutige Wirken des Heiligen Geistes sein muss.

5. Alle Menschen müssen lernen, wie man für etwas betet. Du musst in Gottes Worten diejenigen Teile finden, die das betreffen, wofür du beten sollst, und außerdem die Bürde auf dich nehmen und regelmäßig dafür beten. Das ist eine Manifestation der Sorgsamkeit Gottes Willen gegenüber.“ 


Christliche Predigten teilt mehr:

Was ist das richtige Gebet?

Warum antwortet Gott nicht auf mein Gebet? 

Die Website "die Bibel studieren" bietet Online-Bibel, tägliche Andacht, christliche Predigten, christliche Lieder und andere Inhalte, um Ihr Glaubensleben zu bereichern und Sie Gott näher zu bringen. Bitte zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Die App der Andacht, leicht die Bibel zu lesen