Menü

Bibelverse über die Ermutigung

In schwierigen Zeiten neigen wir dazu, schwach zu sein, im Geist Schmerzhaft zu fühlen und leicht den Glauben an den Herrn zu verlieren. Wie sollen wir also in der Not erfahren? Viele Christen sind darüber verwirrt. Dieser Vers zeigt uns jedoch einen guten Weg. Darüber hinaus gibt es viele ermutigende Worte in der Bibel, die nicht nur unseren Glauben verstärken, sondern auch lernen, wie wir uns in schwierigen Zeiten auf Gott verlassen können und unser spirituelles Leben wachsen lassen.

Bibelverse über die Ermutigung

Thessalonicher 5:11

Darum ermahnet euch untereinander und bauet einer den andern, wie ihr denn tut.

Jesaja 40: 31

aber die auf den HERRN harren, kriegen neue Kraft, daß sie auffahren mit Flügeln wie Adler, daß sie laufen und nicht matt werden, daß sie wandeln und nicht müde werden.

Jesaja 43: 2

Denn so du durch Wasser gehst, will ich bei dir sein, daß dich die Ströme nicht sollen ersäufen; und so du ins Feuer gehst, sollst du nicht brennen, und die Flamme soll dich nicht versengen.

Josua 1:9

Siehe, ich habe dir geboten, daß du getrost und freudig seist. Laß dir nicht grauen und entsetze dich nicht; denn der HERR, dein Gott, ist mit dir in allem, was du tun wirst.

Sprueche 18: 10

Der Name des HERRN ist ein festes Schloß; der Gerechte läuft dahin und wird beschirmt.

Psalm31:24

Seid getrost und unverzagt, alle, die ihr des HERRN harret!

Sprueche 3: 5-6

Verlaß dich auf den HERRN von ganzem Herzen und verlaß dich nicht auf deinen Verstand; sondern gedenke an ihn in allen deinen Wegen, so wird er dich recht führen.

1 Korinther 1:3-4

Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem HERRN Jesus Christus! Ich danke meinem Gott allezeit eurethalben für die Gnade Gottes, die euch gegeben ist in Christo Jesu,

Jesaja 41:10

fürchte dich nicht, ich bin mit dir; weiche nicht, denn ich bin dein Gott; ich stärke dich, ich helfe dir auch, ich erhalte dich durch die rechte Hand meiner Gerechtigkeit.

DIE BIBEL STUDIEREN

Johannes 14: 27

Den Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch. Nicht gebe ich euch, wie die Welt gibt. Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht.

Johannes 16:33

Solches habe ich mit euch geredet, daß ihr in mir Frieden habet. In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden.

Psalm 46:1-3

Ein Lied der Kinder Korah, von der Jugend, vorzusingen. Gott ist unsre Zuversicht und Stärke. Eine Hilfe in den großen Nöten, die uns getroffen haben. Darum fürchten wir uns nicht, wenngleich die Welt unterginge und die Berge mitten ins Meer sänken, wenngleich das Meer wütete und wallte und von seinem Ungestüm die Berge einfielen. (Sela.)

2 Timotheus 1:7

Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Zucht.

Psalm 16:8

Ich habe den HERRN allezeit vor Augen; denn er ist mir zur Rechten, so werde ich fest bleiben.

Psalm 55:22

Wirf dein Anliegen auf den HERRN; der wird dich versorgen und wird den Gerechten nicht ewiglich in Unruhe lassen.

Petrus 5:7

Alle Sorge werfet auf ihn; denn er sorgt für euch.

Jesaja 26:3

Du erhältst stets Frieden nach gewisser Zusage; denn man verläßt sich auf dich.

Psalm 118:14-16

Der HERR ist meine Macht und mein Psalm und ist mein Heil. Man singt mit Freuden vom Sieg in den Hütten der Gerechten: "Die Rechte des HERRN behält den Sieg; die Rechte des HERRN ist erhöht; die Rechte des HERRN behält den Sieg!"

Psalm 119: 114-15

Du bist mein Schirm und Schild; ich hoffe auf dein Wort. Weichet von mir, ihr Boshaften! Ich will halten die Gebote meines Gottes.

Psalm 119:25

Meine Seele liegt im Staube; erquicke mich nach deinem Wort.

Psalm 119: 50

Das ist mein Trost in meinem Elend; denn dein Wort erquickt mich.

Psalm 119:71

Es ist mir lieb, daß du mich gedemütigt hast, daß ich deine Rechte lerne.

Psalm 120: 1

Ein Lied im höhern Chor. Ich rufe zu dem HERRN in meiner Not, und er erhört mich.

Kommentar verfassen