Der kluge Weg zum Unterscheiden zwischen dem wahren Christus und falschen Christi

Der Herr Jesus sagte: „Denn es werden falsche Christi und falsche Propheten aufstehen und große Zeichen und Wunder tun, daß verführt werden in dem Irrtum (wo es möglich wäre) auch die Auserwählten. Siehe, ich habe es euch zuvor gesagt“ (Matthäus 24,24-25). Diese Bibelverse sind genau die, über die die Pastoren häufig mit uns sprechen, und die Pastoren sagen: “ Die Prophezeiungen auf die Wiederkunft des Herrn in den letzten Tagen sind derzeit im Wesentlichen erfüllt, so dass der Tag der Wiederkunft des Herrn immer näher rückt. Solange wir an dem Namen des Herrn Jesus festhalten, auf Seinem Weg bleiben und wachsam warten, werden wir Ihn willkommen heißen. Wir sollten in unserer eigenen Kirche bleiben und keine Predigten außerhalb hören, falls wir von den falschen Christi getäuscht werden.“ Als ich das hörte, dachte ich gründlich nach: Es ist sehr wichtig, sich vor falschen Christi zu schützen. Wenn ich getäuscht werde, wird mein Leben des Glaubens an Gott zu Ende gehen, und mein jahrzehntelanger Glaube an den Herrn wird umsonst sein.

die bibel lesen

Einst, während einer spirituellen Hingabe, sah ich diese Worte im Buch der Offenbarung: „Siehe, ich stehe vor der Tür und klopfe an. So jemand meine Stimme hören wird und die Tür auftun, zu dem werde ich eingehen und das Abendmahl mit ihm halten und er mit mir“ (Offenbarung 3,20). „Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt“ (Offenbarung 2,7). Ich dachte über diese Bibelverse nach: Nach diesen Worten zu urteilen, wird der Herr Jesus zu allen Gemeinden sprechen, wenn Er in den letzten Tagen zurückkehrt. Nur diejenigen, die Seine Stimme hören und ihre Türen öffnen, werden Ihn willkommen heißen. Aber wenn wir tun, was die Pastoren sagen, d.h. uns vor falschen Christi zu schützen, halten wir uns an die Prinzipien, nicht zuzuhören, zu lesen oder in Kontakt zu kommen, also können wir den Herrn willkommen heißen? Ist es möglich, dass wir den wahren Christus draußen lassen, wenn wir uns vor falschen Christi schützen und die Chance verpassen, in das Königreich des Himmels einzutreten? Ich blieb trotz vieler Überlegungen ratlos. Ist es möglich, dass wir den wahren Christus draußen lassen, wenn wir uns vor falschen Christi schützen und die Chance verpassen, in das Königreich des Himmels einzutreten?

Eines Tages stieß ich auf Bruder Li, der mit mir zusammenarbeitete. Als wir in unserem Gespräch über die Wiederkunft des Herrn redeten, sagte Bruder Li: „Wir müssen unsere eigenen Meinungen über unseren Glauben an den Herrn haben und Seine Worte mit dem Herzen betrachten, und nur dann können wir Wissen und Urteilsvermögen haben; wir dürfen niemandem blind zuhören oder glauben, denn es ist der Herr, an den wir glauben und dem wir folgen, und wir sollen auf Seinen Worten beharren und Seinem Weg folgen. Daher müssen wir es, egal wer es gesagt hat, nach den Worten des Herrn messen. Wenn die Worte von Pastoren und Ältesten mit der Wahrheit übereinstimmen, sollten wir zuhören. Wenn nicht, dürfen wir das nicht tun, egal wie hoch ihre Position ist. Umgekehrt, wenn die Worte einer gewöhnlichen Schwester, eines Bruders oder eines Kindes der Wahrheit entsprechen, auch wenn sie keine Position haben, sollten wir zuhören. Das sind die Prinzipien, die von uns Gläubigen an den Herrn befolgt werden sollten.

Die Worte von Bruder Li faszinierten mich, und dann erzählte ich von meiner Verwirrung: „Bruder, was du gerade gesagt hast, ist richtig. Es ist der Herr, an den wir glauben, und das Wichtigste ist, dass von uns erwartet wird, dass wir auf Seine Worte hören, so dass es keinen Zweifel gibt, dass eine solche Gemeinschaft im Einklang mit Seinem Willen steht. In meinem Herzen gibt es eine Frage, über die ich immer noch verwirrt bin. Unsere Pastoren sagen uns oft, dass in den letzten Tagen falsche Christi auftauchen werden, Zeichen zeigen und Wunder vollbringen werden, um Menschen zu täuschen. Die Bibel sagt: ‚Denn es werden falsche Christi und falsche Propheten aufstehen und große Zeichen und Wunder tun, daß verführt werden in dem Irrtum (wo es möglich wäre) auch die Auserwählten‘ (Matthäus 24,24), so erinnern uns die Pastoren oft daran, nicht nach draußen zu gehen, um Predigten zu hören, falls wir von falschen Christi getäuscht werden. Aber ich habe die Prophezeiung im Buch der Offenbarung gelesen, dass, wenn der Herr Jesus in den letzten Tagen zurückkehrt, Er zu allen Gemeinden sprechen wird. Er hat uns auch gesagt, dass wir die Tür öffnen und Ihn willkommen heißen sollen, wenn wir Seine Stimme hören. Jetzt bin ich ziemlich verwirrt und besorgt, ob, wenn ich die Gelegenheit verpasse, den Herrn willkommen zu heißen, weil ich weiter nicht zuhöre oder lese, ich es für den Rest meines Lebens bereuen werde; wenn ich nach draußen gehe, um nach dem Anhören, dass jemand das Werk und die Äußerung des zurückgekehrten Herrn verbreitet hat, zu untersuchen, wenn ich von falschen Christi getäuscht werde, wird dann nicht mein mehrjähriger jahrzehntelanger Glaube an den Herrn umsonst sein? Bruder Li, was hältst du von dieser Sache?“

Er sagte „Bruder, ich denke, es ist das Genaueste, was wir in Übereinstimmung mit den Worten des Herrn praktizieren. Darüber hinaus bedeutet meine Meinung nach dem Wort des Herrn Jesus, dass es in den letzten Tagen falsche Christi geben wird, uns daran zu erinnern, vorsichtig mit unserer Vorgehensweise beim Kommen des Herrn umzugehen, damit wir nicht von falschen Christi getäuscht werden. Aber es bedeutet nicht, dass wir uns blind vor falschen Christi schützen und die Untersuchung des Werkes und der Äußerung des wahren Gottes ignorieren dürfen. Wenn wir nach den Worten der Pastoren handeln, wie sollen wir dann das Gleichnis von den weisen Jungfrauen erklären? Die weisen Jungfrauen beziehen sich auf diejenigen, die Seine Stimme hören, die Tür öffnen und Ihn empfangen und dann am Fest mit dem Bräutigam teilnehmen. Wenn wir mehr nachdenken, können wir feststellen, dass es Seinen Willen in den Worten des Herrn Jesus gibt. Tatsächlich hat uns der Herr durch dieses Wort die Eigenschaften falscher Christi gezeigt. Er sagte: ‚Denn es werden falsche Christi und falsche Propheten aufstehen und große Zeichen und Wunder tun, daß verführt werden in dem Irrtum (wo es möglich wäre) auch die Auserwählten‘ (Matthäus 24,24). Welches Problem kann sich daraus ergeben? Wenn sich in den letzten Tagen ein Mensch, der große Zeichen setzen und Wunder vollbringen kann, sich selbst als Gott oder Christus bezeichnet, ist er definitiv nicht Gott, sondern ein böser Geist. Hier ist ein weiterer Punkt, der belegt, dass der Herr sicherlich keine Zeichen setzen und Wunder vollbringen wird, wenn Er zurückkehrt.“ Ich nickte und dachte in meinem Kopf: Es herrscht Licht und Einsicht in Bruder Lis Auffassung.
Bruder Li fuhr fort: „Solange wir die Prinzipien der Unterscheidung falscher Christi beherrschen, werden wir keine Angst davor haben, getäuscht zu werden. Außerdem können wir in die Täuschung der falschen Christi eindringen und durch ihre angeborene Natur des Betrugs und Verschlingens von Menschen hindurchsehen.“ Dann las er mir eine Passage von Gottes Worten vor: „Sollte heutzutage eine Person erscheinen, die Zeichen und Wunder zur Schau stellen kann, Dämonen austreiben sowie heilen und viele Wunder vollbringen kann, und sollte diese Person behaupten, sie sei Jesus, der gekommen ist, dann wäre dies eine Nachahmung böser Geister und ihre Imitation Jesu. Denkt daran! Gott wiederholt nicht dieselbe Arbeit. Die Arbeitsphase Jesu ist bereits vollendet worden und Gott wird diese Arbeitsphase nie wieder ausführen. …Wenn Gott während der letzten Tage noch immer Zeichen und Wunder zeigen, noch immer Dämonen austreiben und heilen würde – wenn Er genau dasselbe täte wie Jesus – dann würde Gott dieselbe Arbeit wiederholen und die Arbeit Jesu hätte keine Bedeutung oder Wert. Deshalb führt Gott eine Arbeitsphase in jedem Zeitalter durch. Sobald jede Phase Seiner Arbeit vollendet worden ist, wird sie bald darauf von bösen Geistern nachgeahmt, und sobald Satan damit anfängt, Gott auf den Fersen zu sein, wechselt Gott zu einer anderen Methode über; sobald Gott eine Phase Seiner Arbeit vollendet hat, wird sie von bösen Geistern nachgeahmt. Ihr müsst euch über diese Dinge im Klaren sein“.

Dann begann er mit der Gemeinschaft: „Wir können an dieser Stelle sehen, dass Gott nie das gleiche Werk wiederholt. Jedes Mal, wenn Er kommt, wird Er ein neues Zeitalter einleiten, ein altes Zeitalter beenden und die Arbeitsmethoden ersetzen. Aber falsche Christi können nur das Werk nachahmen, das Gott vollbracht hat, denn sie sind nicht in der Lage, neue und verbesserte Werke zu vollbringen, geschweige denn, ein altes Zeitalter abzuschließen und ein neues Zeitalter einzuleiten. Lass uns mehr darüber nachdenken: Damals hatte uns der Herr Jesus durch die Kreuzigung von der Verurteilung durch das Gesetz erlöst, war ein ewiges Sündopfer und nahm unsere Sünde auf, so dass wir Menschen nicht mehr verurteilt und bestraft werden würden, weil wir uns nicht an die Gesetze gehalten hätten. Es hat keinen Sinn, Sein bisheriges Werk zu vollbringen, wenn der Herr Jesus zurückkehrt. Gott ist die Quelle der Wahrheit, und Er klammert sich nie an das Alte, sondern erfüllt sein Werk in Übereinstimmung mit unseren Anforderungen und Mängeln. Nachdem Gott jedoch Sein Werk beendet, können böse Geister und falsche Christi nur noch Gottes Werk nachahmen, um Menschen zu täuschen, und uns keinerlei Versorgung bieten. Außerdem können falsche Christi nur einige einfache und begrenzte Dinge zeigen, die von den Menschen als übernatürlich angesehen werden. Sie sind nicht in der Lage, große Wunder wie des Herrn Jesus nachzuahmen, der Wind und Wellen besänftigt, die Fünftausend mit fünf Broten und zwei Fischen füttert und Lazarus von den Toten zurückholt.“

Danke für die Führung des Herrn. Aus der Gemeinschaft von Bruder Li verstand ich den Weg, zwischen dem wahren Christus und falschen Christi zu unterscheiden. In der Zwischenzeit wurde mir auch klar, dass der Herr, an den wir glauben, von großer Autorität und Macht ist, dass Satan und böse Geister alle unter der Kontrolle Gottes stehen und dass wir Vertrauen in den Herrn haben und uns nicht weigern sollten, die Brüder und Schwestern außerhalb unserer eigenen Kirche zu kontaktieren, weil wir Angst haben, von falschen Christi getäuscht zu werden.

Ich fragte Bruder Li noch einmal: „Der Herr wird keine Wunder zeigen und Wunder vollbringen, wenn Er zurückkehrt, aber was wird Er dann tun?“

Er bemerkte dies: „Das ist eine gute Idee. „Lasst uns zuerst zwei Bibelverse lesen, Johannes 16,12-13, in denen es heißt: ‚Ich habe euch noch viel zu sagen; aber ihr könnt es jetzt nicht tragen. Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit, kommen wird, der wird euch in alle Wahrheit leiten. Denn er wird nicht von sich selber reden; sondern was er hören wird, das wird er reden, und was zukünftig ist, wird er euch verkünden.‘ Und oft wird es im Buch der Offenbarung 2 und 3 erwähnt: ‚Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt.‘ Wir können aus diesen Versen erkennen, dass der Herr uns genau gesagt hat, dass Er die Wahrheit sagen und zu allen Gemeinden sprechen wird, wenn Er zurückkehrt. Und warum wird Er noch sprechen? Wir können an den Versen feststellen, dass es immer noch viele andere Worte gibt, die Er uns noch nicht gesagt hat. Einerseits war damals das, was Er tat, das Werk der Erlösung der Menschheit. Er wurde hauptsächlich als ewiges Sündopfer ans Kreuz genagelt, damit Er die Menschheit aus der Hand Satans zurückholen und uns Menschen zum Überleben bringen konnte. Andererseits war die Statur des Menschen damals begrenzt, obwohl die Worte zu ihnen gesprochen wurden, konnten sie sie nicht verstehen und akzeptieren. So wie die Eltern mit ihren Säuglingen über Ehe und Beruf sprechen, sind die Säuglinge nicht in der Lage zu verstehen. Bis zu dem Zeitpunkt, an dem die Kinder alt genug sind, um diese Dinge zu erleben, werden ihre Eltern ihnen diese Dinge erzählen, und dann können sie es verstehen. Ebenso müssen wir zuerst das Erlösungswerk des Herrn Jesus durchlaufen, zu Ihm beten, Sünden gestehen und bereuen, unser Verhalten standardisieren und nicht mehr bewusst Sünden begehen. In diesem Fall sind unsere Sünden vergeben und dann können wir überleben. Was jedoch das Werk Gottes betrifft, der der Menschheit mehr Fülle an Wahrheit schenkt und die Menschheit gründlich rettet, so müssen wir darauf warten, dass der Herr zurückkehrt, um es zu tun.“

Nachdem ich die Gemeinschaft von Bruder Li gehört hatte, empfand ich eine plötzliche Offenbarung, und das Problem, das mich lange Zeit verwirrt hatte, wurde endlich gelöst. Ich sagte zu Bruder Li: „Jetzt verstehe ich. Der Herr wird nicht mehr dasselbe Werk wiederholen, das Zeichen von Wundern und Wundern zeigt, wenn Er zurückkehrt. Er hat vorhergesagt, dass Er die Arbeit der Worte vollbringen wird. Solange wir das verstehen, werden wir nicht getäuscht. Ich danke Gott wirklich für Seine Aufklärung heute. Ich werde nicht mehr länger festhalten, nicht zuzuhören, lesen oder untersuchen, sondern mit Demut warten und suchen. Nur so kann das, was ich tue, dem Willen des Herrn entsprechen. Dem Herrn sei Dank! Ich hatte schon lange kein so neues Licht mehr bekommen. Alle Ehre gebührt dem Herrn.“ Sowohl Bruder Li als auch ich lächelten glücklich.


DIESE ARTIKEL KÖNNTEN SIE INTERESSIEREN

Die Website "die Bibel studieren" bietet Online-Bibel, tägliche Andacht, christliche Predigten, christliche Lieder und andere Inhalte, um Ihr Glaubensleben zu bereichern und Sie Gott näher zu bringen. Bitte zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Die App der Andacht, leicht die Bibel zu lesen