Was ist ein Antichrist?

Relevante Worte Gottes:

Zu der Zeit, als Gott nicht Fleisch geworden war, basierte der Maßstab, ob ein Mensch sich Gott widersetzte darauf, ob der Mensch zu dem unsichtbaren Gott im Himmel aufschaute und Ihn anbetete. Die Definition von „Widerstand gegen Gott“ war zu dieser Zeit nicht so real, denn damals konnte der Mensch Gott weder sehen, noch die Erscheinung Gottes kennen oder wissen, wie Er arbeitete und sprach. Der Mensch hatte von Gott keine Vorstellung und glaubte undeutlich an Gott, denn Er war dem Menschen nicht erschienen. Darum, egal auf welche Art auch immer der Mensch in seinen Vorstellungen an Gott glaubte, verurteilte Gott den Menschen nicht, oder verlangte nicht viel von ihm, denn der Mensch konnte Gott ganz und gar nicht sehen. Wenn Gott zu Fleisch wird und kommt, um unter den Menschen zu arbeiten, dann erblicken alle Gott und hören Seine Worte, und alle sehen die Handlungen Gottes im Fleisch. Zu dieser Zeit lösen sich alle Vorstellungen des Menschen in Schaumschlägerei auf. Was diejenigen betrifft, die den im Fleisch erscheinenden Gott sehen, so werden alle, die Gehorsam in ihren Herzen tragen, nicht verurteilt werden, wohingegen diejenigen, die sich Ihm vorsätzlich widersetzen, als Gegner Gottes gelten werden. Solche Menschen sind Antichristen und Feinde, die gegen Gott vorsätzlich Widerstand leisten.

aus „Alle, die Gott nicht kennen, sind diejenigen, die sich Gott widersetzen“

Jeder, der Gott nicht anerkennt, ist ein Feind; d. h. jeder innerhalb oder außerhalb dieses Stromes, der den fleischgewordenen Gott nicht anerkennt, ist ein Antichrist! … Die Menschen, die in den letzten Tagen nur an Jesus glauben und nicht an den fleischgewordenen Gott und jene, die mit Worten behaupten, an den fleischgewordenen Gott zu glauben, aber Böses tun, sind allesamt Antichristen, ganz zu schweigen von jenen Menschen, die nicht an Gott glauben. Diese Menschen werden alle vernichtet werden.

aus „Gott und der Mensch werden gemeinsam in die Ruhe eintreten“

Der aufsässigste Mensch ist derjenige, der Gott absichtlich trotzt und sich Ihm widersetzt. Er ist der Feind Gottes und ist ein Antichrist. So ein Mensch ist Gottes neuem Werk stets feindselig gesinnt, hat niemals die leiseste Absicht zur Unterwerfung aufgewiesen und hat nie bereitwillig Unterwerfung gezeigt oder sich gedemütigt. Er verherrlicht sich vor anderen und zeigt niemals jemandem Unterwürfigkeit. Vor Gott betrachtet er sich selbst als den Bewandertsten, um das Wort zu predigen und als den Kundigsten, um an anderen zu arbeiten. Er legt niemals die Schätze ab, die bereits in seinem Besitz sind, sondern behandelt sie wie Familienerbstücke zur Anbetung, um über sie zu anderen zu predigen und benutzt sie, um jene Narren zu belehren, die ihn vergötzen. Tatsächlich gibt es eine gewisse Anzahl solcher Menschen in der Kirche. Man kann sagen, dass sie „unbezwingliche Helden“ sind, die sich Generation um Generation im Hause Gottes aufhalten. Sie halten, das Wort (die Glaubenslehre) zu predigen, für ihre höchste Pflicht. Jahr für Jahr, Generation um Generation, führen sie tüchtig ihre „heilige und unantastbare“ Pflicht aus. Niemand wagt es, sie anzurühren und kein Einziger wagt es, sie in der Öffentlichkeit zu tadeln. Sie werden zu „Königen“ im Hause Gottes und greifen um sich, während sie andere von einem Zeitalter ins nächste tyrannisieren. Diese Bande von Dämonen versucht einander die Hände zu reichen und Mein Werk zu zerstören. Wie kann Ich diesen lebenden Teufeln erlauben, vor Meinen Augen zu existieren?

aus „Jene, die Gott mit wahrem Herzen gehorchen, werden gewiss von Gott gewonnen werden“

Pharisäer und Antichrist

Diejenigen, die nicht achtsam sind, wenn sie auf die neue Arbeit des Heiligen Geistes treffen, die sich ihren Mund fusselig reden, die schnell urteilen, die ihrem natürlichen Instinkt freien Lauf lassen, um die Richtigkeit der Arbeit des Heiligen Geistes zu leugnen und diese auch beleidigen sowie über sie lästern – sind diese respektlosen Leute der Arbeit des Heiligen Geistes gegenüber nicht unwissend? Sind sie darüber hinaus nicht arrogant, inhärent stolz und ungezügelt? …

… Nachdem sie ihren Glauben an Gott gefunden haben, können manche Leute noch nicht einmal mit Sicherheit sagen, woher der Mensch kam, trotzdem wagen sie es, öffentliche Reden zu halten, in denen sie das Für und Wider der Arbeit des Heiligen Geistes bewerten. Und sie belehren sogar die Apostel, die die neue Arbeit des Heiligen Geistes haben, sie kommentieren und machen unpassende Bemerkungen; ihre Menschlichkeit ist zu gering und in ihnen gibt es nicht den geringsten Verstand. Wird nicht der Tag kommen, an dem solche Leute von der Arbeit des Heiligen Geistes zurückgewiesen werden und sie durch die Feuer der Hölle verbrannt werden? Sie kennen die Arbeit Gottes nicht, sondern kritisieren stattdessen Seine Arbeit und versuchen zudem Gott zu unterweisen, wie Er arbeiten sollte. Wie können derart unvernünftige Leute Gott kennen? … ist es wahrscheinlicher, dass die Leute sich Ihm widersetzen, je weniger sie Gott kennen. Deine Vorstellungen, deine alte Natur und deine Menschlichkeit, dein Charakter und deine moralische Einstellung sind das „Kapital“ mit dem du dich Gott widersetzt, und je korrupter, entarteter und niedriger du bist, desto mehr bist du der Feind Gottes. Diejenigen, die von schlimmen Vorstellungen besessen sind und eine selbstgerechte Disposition haben, liegen sogar noch mehr in Feindschaft mit dem leibhaftigen Gott, und solche Menschen sind die Antichristen.

aus „Die drei Phasen von Gottes Arbeit zu kennen, ist der Pfad zur Gotteskenntnis“

Diejenigen, die die Bibel in prachtvollen Kirchen lesen, rezitieren die Bibel jeden Tag, dennoch versteht kein einziger die Absicht der Arbeit Gottes. Nicht Einer ist in der Lage, Gott zu kennen; darüber hinaus steht nicht Einer im Einklang mit Gottes Herzen. Sie sind alle wertlose, niederträchtige Geschöpfe, die alle hoch zu Ross sind, um Gott zu belehren. Obwohl sie den Namen Gottes vor sich hertragen, widersetzen sie sich Ihm vorsätzlich. Obwohl sie sich selbst als Gläubige bezeichnen, sind sie solche, die das Fleisch des Menschen verzehren und dessen Blut trinken. Alle solche Menschen sind Teufel, die die Seele der Menschen verschlingen, Dämonen, die absichtlich jene stören, die versuchen, den richtigen Pfad zu betreten, und Stolpersteine, die den Pfad jener behindern, die Gott suchen. Obwohl sie aus „robustem Fleisch“ sind, wie können ihre Anhänger wissen, dass sie Antichristen sind, die die Menschen in ihrer Opposition zu Gott anführen? Wie können sie wissen, dass sie lebende Teufel sind, die Seelen zum Verschlingen suchen?

aus „Alle, die Gott nicht kennen, sind diejenigen, die sich Gott widersetzen“

Die Gemeinschaft des Menschen:

Was ist die genaueste Vorstellung von Antichristen? Antichristen bekennen den menschgewordenen Gott nicht, sie erkennen unsere Deutung des menschgewordenen Gottes nicht an, sie bekennen nur, dass Jesus einst im Fleisch menschgeworden ist. Das ist etwas worüber sie keine andere Wahl haben, als es zu bekennen, denn würden sie das nicht bekennen, würden die Gläubigen sich noch mehr von ihnen abwenden. Also, alle diejenigen, die nicht bekennen, dass Gott zu Fleisch geworden ist, um sein Werk unter den Menschen zu vollführen, sind Antichristen. Wenn es diesen Antichristen möglich gewesen wäre, zu der Zeit, als der Herr Jesus Sein Werk auf Erden vollzog, da zu sein, glaubt ihr, sie hätten Ihn anerkennen können? Natürlich nicht! Wenn diejenigen Leute, die jetzt in religiösen Gemeinden sind, zu der Zeit, als der Herr Jesus sein Werk vollzog, da gewesen wären, 90% von ihnen würden nicht an Ihn glauben. Merk dir das. Es ist absolut. Also, welcher Art Menschen werden letztendlich errettet? Es sind diejenigen, die an den menschgewordenen Gott glauben, diejenigen, die das Werk und die Worte des zu Fleisch gewordenen Menschensohns anerkennen. Das sind die Menschen, die den wahrsten Glauben an Gott haben, und jegliche unter ihnen, die wirklich die Wahrheit suchen, werden errettet und vervollkommnet werden. Es macht nichts, wie niedrig ihr Stand ist. Gott wird die Bedürftigen vom Dunghaufen emporheben, denn Gott ist gerecht! Die Antichristen in der religiösen Gemeinde bekennen den menschgewordenen Gott nicht. Sie glauben, dass jeder, der für den unter den Menschen wirkenden, menschgewordenen Gott Zeugnis ablegt, Teil einer bösen Sekte oder Häretiker ist. Jeder, der so denkt, ist ein Antichrist. Weil Antichristen den menschgewordenen Gott nicht bekennen, sind sie wie die jüdischen Hohenpriester und Ältesten, die Jesus nicht anerkannten. Daher sind diese religiösen Leiter alle Antichristen, sie sind alle Ungläubige. In den Augen Gottes sind sie Menschen, die nicht an Ihn glauben. Ist das ein passendes Argument, vorzubringen? Es ist 100% korrekt!

aus „Wie man inmitten von Katastrophen und Prüfungen standhält und bezeugt“

Die meisten Pastoren und Führer in religiösen Kreisen sind Menschen, die Christus ablehnen und die Wahrheit hassen. Sie dienen Gott, dennoch trotzen sie Ihm. Sie glauben nur an den Gott im Himmel, verleugnen jedoch den Fleischgewordenen Christus. Die Tatsache, dass sie die Feinde von Christus sein können und Ihn hassen, verurteilen, beleidigen, verleumden, verunglimpfen, jagen und ermorden, beweist, dass sie bereits die abscheuliche Sünde begangen haben, Ihn abermals an das Kreuz zu nageln. Dies ist der unerschütterliche Beweis des Widerstandes gegen Gott in religiösen Kreisen. Niemand könnte dies bestreiten. Viele Teile der Bibel sagten, dass sicherlich viele falsche Christi und Antichristen in den letzten Tagen erscheinen werden. Johannes der Apostel sagte: „Und wie ihr gehört habt, daß der Widerchrist kommt, so sind nun viele Widerchristen geworden; daher erkennen wir, daß die letzte Stunde ist“ (1 Joh 2,18). „Denn viele Verführer sind in die Welt gekommen, die nicht bekennen Jesum Christum, daß er in das Fleisch gekommen ist. Das ist der Verführer und der Widerchrist“ (2 Joh 1,7). Um genau zu sein, all jene, die den Fleischgewordenen Christus verleugnen und verurteilen, sind Antichristen. All jene, die nur den Gott im Himmel anerkennen, aber nicht den Fleischgewordenen Christus sind Antichristen, Menschen, die Gott trotzen und ablehnen. Während des Zeitalters der Gnade, als Gott das erste Mal zu Fleisch wurde, waren all jene Antichristen, die den Herrn Jesus verurteilten und verleugneten, dass Er der Fleischgewordene Gott war, so dass die Hohepriester, Schriftgelehrten und Pharisäer des Judentums alle zu diesem Haufen von Antichristen gehörten. In den letzten Tagen, wenn das zweite Kommen des Herrn Jesus-Allmächtigen Gottes- offenbart worden ist, verleugnen und verurteilen Pastoren und Führer in den religiösen Kreisen den Allmächtigen Gott, der zu Fleisch geworden ist, daher sind sie alle wahre Antichristen.

aus „Warum die religiöse Welt sich Gott immer widersetzt hat, während sie Ihm dient“

Die religiöse Welt besteht aus Menschen, die alle an Gott glauben; wer unter ihnen kann am leichtesten zu Antichristen werden? Hochgebildete Leute können am einfachsten zu Antichristen werden. Wie können dann hochgebildete Leute zu Antichristen werden? Indem sie die Bibel studieren. Je mehr ein Mensch gebildet ist, desto mehr studiert er die Bibel; je mehr er die Bibel studiert, desto mehr versteht er biblisches Wissen, und sobald er biblisches Wissen versteht, wird er unerträglich arrogant. Es ist, als ob er Gott wäre, als ob er alles über Gott wisse, alles über Gott verstehe, alle von Gottes Worten und Gottes Wirken verstehe, als ob er Gott vertreten könne, sich wichtigmachen könne, alles was er sagt, sollte getan werden; ist das nicht ein Antichrist? In der religiösen Welt gilt deshalb, je mehr Leute die Bibel erklären können, desto mehr sind sie die Antichristen; je mehr sie die Bibel erklären, desto mehr sind sie Betrüger; wie ist diese Schlussfolgerung? Ist es einfach, sie anzunehmen? Warum wagen es Menschen, die Bibel zu erklären? Es ist wegen ihrer Arroganz. Derjenige, der arrogant und eingebildet ist, meint er verstehe alles, darum wagt er, zu erklären; er wagt es sogar, Gottes Worte zu erklären, und es gibt keine Worte Gottes, die er es nicht wagt, zu erklären; also ist er ein Antichrist. Wer glaubst du, ist der Antichrist? Jeder der es wagt, die Bibel zu erklären, ist ein Antichrist. Je mehr jemand die Bibel erklärt, desto größer ist er ein Antichrist; je weniger er die Bibel erklärt, desto weniger ist er ein Antichrist. Wenn er die Bibel nicht erklärt, ist er kein Antichrist; er ist höchstens ein böser Mensch. Wer auch immer Bücher über das Erklären der Bibel schreibt, je mehr seine Bücher sich anhäufen, desto mehr ist er ein Antichrist; er ist der Hauptantichrist. Wegen ihrer Arroganz trauen sich die Menschen, alles zu tun, und sie haben nicht die geringste Ehrfurcht vor Gott in ihren Herzen. Wenn sie arrogant sind, wagen sie es sogar, das Wort Gottes zu erklären, als ob sie alles verstehen; hat eine Person dieser Art auch nur die geringste Ehrfurcht vor Gott in ihrem Herzen?

aus „Nur diejenigen, die Gott fürchten und Böses meiden, sind die erretteten Menschen (2)“

Obwohl die Antichristen scheinbar offen die Worte Gottes kommunizieren, das Wissen und die Erfahrung der Wahrheit vermitteln, bedeutet das nicht, dass sie die Erleuchtung und Erhellung des Heiligen Geistes haben, weil der Heilige Geist nicht an ihnen arbeitet. Aber sie können Worte von anderen stehlen, Worte, die Erfahrung und Verständnis zeigen, und diese Worte benutzen, um sich selbst zu beschönigen. Sie können Wörter benutzen, die dem Verständnis der Wahrheit ähneln, und sich diese Worte zu eigen machen, um Menschen zu verwirren. Wenn die Leute diese Worte hören, denken sie: „Nun, was diese Person sagt, ist richtig und gut. Er hat wirklich die Erleuchtung und Erhellung des Heiligen Geistes.“ Die Leute werden ihn anbeten. Tatsächlich sind diese alle von anderen gestohlen. Sag mir, hat die korrupte Menschheit solche Tricks? Die korrupte Menschheit weiß, wie man stehlen kann, wie man vorgibt, wie man verkleidet. Die Worte von jemand anders zu stehlen, ist viel zu einfach. Nachdem sie der Kommunikation von jemandem zugehört haben, notieren sie heimlich die mächtigsten und besten Worte und wiederholen sie mehrmals, bis sie sie auswendig gelernt haben, und dann gehen los, um mit anderen zu kommunizieren. Manchmal hören sie an einem Ort zu und sprechen an einem anderen Ort. Es geht alles so schnell, dass sie es in einem Augenblick umdrehen und ihr eigenes machen. Die Menschen sind dazu fähig. Das ist allgemein bekannt. Da die Antichristen auf dem falschen Weg sind, haben sie nicht die Arbeit des Heiligen Geistes. So ist es ihnen unmöglich, ein wahres Verständnis von der Wahrheit zu haben. Aber wenn ein Antichrist einige Worte vermittelt, die bewundernswert sind, denkt jeder: „Wow, ist das nicht das Werk des Heiligen Geistes? Wie kann er ansonsten ein solches Verständnis von Gottes Worten und der Wahrheit haben? “ Tatsächlich liegst du falsch, weil solche Worte gestohlen werden können. Er kann die Worte anderer nachahmen. Heutzutage gibt es viele religiöse Pastoren, die die Worte Gottes und die Kommunikation des Hauses Gottes nehmen. Nach dem Lesen verkünden sie sie als ihre eigene Predigt an die Gläubigen am Sonntag. Wenn die Leute sie hören, denken sie: „Oh, diese Predigt ist so gut gesprochen. Es ist wirklich die Wahrheit darin.“ Dann spenden sie alle begeistert. Du siehst, ihr Lebensunterhalt ist jetzt garantiert. Gibt es viele solche Prediger in der religiösen Welt? Wenn du ihnen den wahren Weg zeigst, nehmen sie ihn nicht an. Aber sie nutzen die spirituellen Bücher, die sie aus dem Haus Gottes genommen haben, heimlich aus und verwenden sie zum Predigen. Für welchen Zweck? Sie benutzen sie, um Geld zu verdienen, Menschen zu verwirren und sich zu erheben. Sie nehmen das, was ursprünglich Gottes Worte waren und behaupten, sie seien ihre eigene Erfahrung und ihr eigenes Wissen. Das ist der verabscheuungswürdige Weg der Antichristen, um andere zu verwirren.

aus „Wie man die Täuschung eines falschen Christus und eines Antichristen erkennt“

Du siehst diese Leute aus jeder Sekte und Konfession, die kein Gotteswissen besitzen aber wollen, dass andere sie behandeln, als wären sie Gott, sie wollen, dass jeder ihnen gehorcht, ihnen zuhört, und sie anbetet. Nur dann werden sie glücklich und zufrieden sein. Was geht hier vor? Legen diese Leute Zeugnis für Gott ab? Sie bezeugen und verherrlichen sich selbst. Sie hissen eine Flagge, welche sagt, sie bezeugen Gott, aber sie verherrlichen sich selbst und tun sich selbst hervor. Sie prahlen, dass sie die Bibel verstehen und dass sie Gott kennen, und sie preisen sich selbst als Diener Gottes, als Leute, die Gott in wichtige Positionen gestellt hat. Sie wollen, dass jeder ihnen folgt, bis Gott irgendwann ein bloβes Aushängeschild wird, so dass jeder ihnen zuhören muss. Wie ist das nicht, ein Antichrist zu sein? Daher ist alles, was Leiter in der religiösen Gemeinde tun, genau wie das zwielichtige Geschäft, das von Antichristen getrieben wird, und der Weg, den sie betreten, ist genau der gleiche wie der Weg der Antichristen….

aus „Die Beziehung zwischen seine Pflicht zu erfüllen und erettet zu werden“

Die Website "die Bibel studieren" bietet Online-Bibel, tägliche Andacht, christliche Predigten, christliche Lieder und andere Inhalte, um Ihr Glaubensleben zu bereichern und Sie Gott näher zu bringen. Bitte zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Die App der Andacht, leicht die Bibel zu lesen